Frage von Hansi063, 22

Kann ich für Sanierung/Modernisierung verklagt werden?

Guten Tag, habe folgendes Problem. Ich habe mir eine Eigentumswohnung in einem 12 stöckigem Haus gekauft und bin seit 2 Wochen, nur am Samstag am Umbauen (neue Stromleitungen, neue Versorgungsleitungen von kalt- und Warmwasser, neues Bad, neue Küche). Diesen Samstag kam die Hausverwaltung zu mir und meinte das sich Mieter wegen dem Lärm beschwert hätten. Ich arbeite nur samstags in der Wohnung, weil ich während der Woche (Montag - Freitag) meine normale Arbeit nachgehen muss. Ich habe mich immer an die Ruhezeiten gehalten und sogar einen Aushang für bevorstehende Umbaumassnahmen gemacht und habe jetzt Angst, weil mir mit Gericht von Mietern gedroht wurde, falls der Lärm nicht aufhören sollte, ich eine anklage erhalten sollte. Kennt sich jemand damit aus??

Antwort
von kindgottes92, 16

Es gibt gesetzlich geregelte Zeiten, wann du Lärm machen darfst und wann du Ruhe halten musst. Wenn du dich daran hällst, sollte das kein Problem sein.

Aber eigentlich ist das A und O immer noch einfach miteinander zu reden.

Antwort
von pharao1961, 8

Unsinn. Da klagt niemand. Erst recht nicht, wenn du dich an die festen Zeiten hältst.

Antwort
von Heidrun1962a, 8

verklagen wird man dich nicht. Aber du solltest bedenken, dass du da ja wohl noch einziehen willst und mit den Menschen dort leben willst.

Wie lange wird der Lärm denn noch dauern. Die Fliesen rausschlagen und ähnliches ist sicher laut, aber der Rest sollte ruhiger vor sich gehen, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community