Frage von Eralbr, 45

Kann ich für meine 31 jährige Tochter und mit ihrem Einverständnis mit ihrem Vermieter handeln?

Meine Tochter fühlt sich unsicher und unwissend um mit der Vermieter über Kosten zu sprechen die dieser zu tragen müsste. Ich bürge für die Miete bei meiner Tochter. Kann ich für Sie mit dem Vermieter um ihre Rechte sprechen oder muss ich eine schriftliche Einwilligung meiner Tochter haben?

Antwort
von BarbaraAndree, 24

Eine Vollmacht deiner Tochter solltest du dem Vermieter schon zeigen, denn sonst muss er mit dir nicht reden. Hier ein Link dazu, du kannst den Text ja entsprechend ändern:

http://www.vollmacht-muster.de/allgemeine-vollmachten/musterbrief-vollmacht-fuer...

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 6

Es sollte eine Vollmacht der Tochter vorliegen.

Antwort
von anitari, 18

Nur mit Einwilligung, besser gesagt Vollmacht Deiner Tochter.

Das Du Bürge bist macht Dich nicht zum Vertragspartner des Vermieters.

Antwort
von schelm1, 4

Verrtagspartner gemäß ;Mietvertrag ist ihre Tochter!

Sie können Ihr ja aufschreiben, was Sie dem Vermieter sagen soll!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten