Frage von Luca2698, 84

Kann ich für einen Schokokuchen (Backmischung) auch Philadelphia verwenden?

Hallo!
Ich möchte gerne einen Schokokuchen backen, meine Butter enthält aber Salzkörner. Kann ich stattdessen auch Philadelphia, Mascarpone o.ä. verwenden? Oder ist meersalzhaltige Butter nicht schlimm, also ändert sie nichts am Geschmack?
Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pummelweib, 9

Meersalz-Butter würde ich für diesen Kuchen nicht nehmen, er kann deinen ganzen Geschmack verändern, das mag nicht jeder .-)

Alles andere kannst du nehmen, kann aber auch leicht den Geschmack beeinträchtigen. 

Die Menge anpassen, entweder etwas mehr, oder weniger Flüssigkeit zugeben, damit die Konsistenz stimmt.

Gutes Gelingen.

LG Pummelwieb :-)

Antwort
von Vivibirne, 11

Ich verwende meistens die salzige Butter weil wir keine andere zuhause haben :D
Es hat noch nie einen salzigen Geschmack gegeben. Mach einfach 2-3 Esslöffel mehr Zucker rein oder mehr Schokolade / Aroma :)
Ich muss dazu sagen meine Butter ist die Karrygold mit salz, also eigentlich nicht so krass salzig. Gutes Gelingen

Antwort
von Otilie1, 40

du kannst auch margarine dazu nehmen, aber philadelphia würde ich persönlich nicht nehmen, vorher dann doch lieber die gesalzene butter

Kommentar von Luca2698 ,

Ändert die Salzbutter etwas am Geschmack? Was ist mit Mascarpone?

Kommentar von skydog1311 ,

Im günstigsten Fall intensiviert die gesalzene Butter sogar den Geschmack! Im ungünstigsten Fall schmeckt es eben salzig. Aber ehrlich gesagt, denke ich das nicht einmal. Sooo sehr viel Salz ist da ja auch nicht drin.

Antwort
von Arjiroula, 12

Du kannst die gesalzene Butter verwenden! Man gibt in Kuchenteig ohnehin immer eine Prise Salz. Die mußt du dann natürlich weglassen. Und da Backmischungen meist extrem süß sind, dürfte das dem Geschmack nicht schaden.

Butter kannst du übrigens nur durch Margarine aber nicht durch Mascarpone oder ähnliches ersetzen!

Kommentar von Luca2698 ,

Und es ist nicht schlimm, dass da MeersalzKÖRNER drin sind? Meine Mutter hat nämlich so eine "exquisite Butter" gekauft :-/

Kommentar von Arjiroula ,

Nein, das ist nicht schlimm. Die lösen sich beim Backen auf. Zucker ist ja auch körnig!

Antwort
von jayjay1537, 37

Meersalzhaltige Butter ist bestimmt nicht so tragisch, es kommt aber auch darauf an wie viel Meersalz enthalten ist. Du könntest die Butter definitiv verwenden.

Kommentar von Luca2698 ,

Das Problem ist sie enthält Körner, also größere Stücke...

Kommentar von jayjay1537 ,

Du könntest auch natürlich nach einem Kuchen ohne Butter googeln

Kommentar von skydog1311 ,

Das nützt ja für die vorhandene Backmischung nichts..

Antwort
von skydog1311, 29

Philadelphia, Mascarpone etc. sind durchaus auch Zutaten, welche man zum backen benutzen kann, als Ersatz für Butter taugt es allerdings nicht. Wenn die Butter sehr salzig ist, könnte man versuchen mit mehr Zucker auszugleichen. Ein anderer, vielleicht etwas verwegener und unorthodoxer Plan wäre vielleicht, dass man die Butter vorsichtig verflüssigt und dann durch ein Teesieb gibt. in der Hoffnung, dass der geringe Wassergehalt von Butter nicht das ganze Salz gelöst hat und es noch in kristalliner Form vorliegt. Ob das funktioniert kann ich aber nicht sagen.

Antwort
von babyyy65, 22

Margerine kannst du auch benutzen

Kommentar von Luca2698 ,

Hab keine...

Kommentar von babyyy65 ,

Dann gleich den Meersalzgehalt im Butter mit Zucker aus

Kommentar von Arjiroula ,

Mit Zucker ausgleichen dürfte bei einer Backmischung unnötig sein. Eine Freundin bäckt ebenfalls nur mit Backmischungen und ich finde die Kuchen immer extrem süß.

Antwort
von MsTangaMaus, 26

Nimm bloß nicht die gesalzene Butter!!! Bloß nicht. Das wird dann mega salzig schmecken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community