Frage von ellenmaya, 55

Kann ich falsch überwiesenes Geld wieder zurückfordern?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Kirschkerze, 29

Nur wenn die Bank nachweislich einen Fehler gemacht hat (zb Beleg falsch eingelesen worden ist) dann machen sie eine Korrekturbuchung.

Hast du die Überweisung jedoch so in Auftrag gegeben kannst du nichts zurückfordern

Antwort
von Rockuser, 23

Nein, nicht von dir aus. Wenn Du glück hast, lässt sich der Empfänger darauf ein, dir dein Geld zurück zu überweisen.

Antwort
von ichbinauchdabei, 17

normalerweise wenn du zur Bank gehst und das darlegst, müsste das irgendwie zu regeln sein, nofalls meldest du dich beim Empfänger oder schaltest einen Anwalt ein.

Antwort
von MKausK, 19

Meiner Mutter wurden mal genau 1 Mio DM überwiesen, und da ist es leider gegangen, dass die das nicht behalten durfte.

Antwort
von pegro2, 17

Ja , aber das kostet ! Ich hatte das mal vor ein paar Jahren . Sollte dafür 20 Euro zahlen . 

Kommentar von Kirschkerze ,

Solche Überweisungsrückrufe gehen heutzutage nicht mehr ;) Die Zeiten sind vorbei

Kommentar von watchdog ,

Kann ich mir nicht vorstellen. So eine Überweisung wird ja nicht in Stein gemeißelt.

Bei der Aufsehen erregenden Fehlbuchung über 222.222.222,22 € durch einen Bank Mitarbeiter, der, vor wenigen Jahren, auf seiner Tastatur eingeschlafen war, ging es schließlich auch sehr schnell.

Kommentar von Zappzappzapp ,

Das ist ein Unterschied, eine Fehlbuchung durch die Bank ist etwas völlig anderes als eine falsch beauftragte Überweisung.

Eine Überweisung kann man nicht einfach zurückrufen. Man kann die Bank bitten, beim Empfänger nachzufragen, ob der mit einer Rückbuchung einverstanden ist. Wenn der nicht zustimmt, kann man auf diesem Weg nichts erreichen. Man muss sich dann direkt mit dem Empfänger in Verbindung setzen und diesen um Rücküberweisung bitten oder diesen ggf. verklagen.

Antwort
von Kilkenny4me, 22

Ja, je schneller desto besser. Ist das Geld auf dem falschen Konto weg wirds schwieriger

Antwort
von Kachada, 10

Ja. Der Empfänger ist auch verpflichtet, es zurückzuzahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community