Frage von dumdum8765, 21

Kann ich Fahrtkosten bei der Steuer ansetzen, wenn ich regelmäßig(1x pro Woche) einen beruflich veranlassten zwischenhalt einlege?

Ich fahre jeden Tag mit dem Auto zur Arbeit. 1x pro Woche fahre ich morgens direkt zu einem Unternehmertreffen, um unsere Firma dort zu vertreten. Anschliessend fahre ich weiter in die Firma. Davon ausgehend, dass der Treffpunkt als alternative Tätigkeitsstätte gesehen wird bekomme ich meiner Ansicht nach die Kosten als Wegstrecke zur Abeit bei der Steuer angesetzt. Wie verhält es sich jedoch mit der Strecke vom Treffpunkt zur Firma, die ich ebenfalls mit dem privaten PKW zurücklege? In Summe verlängert sich mein Arbeitsweg, bis ich in der Firma ankomme um ca. 30 %. Auf diesem Mehraufwand würde ich ungern sitzen bleiben, da mein AG beriets signalisiert hat, hier keine Kosten zu übernehmen

Kann ich den 2. Teil der Strecke bei der Steuer ansetzen, oder ist der AG hier in der Pflicht, die Kosten zu erstatten?

Antwort
von Y0DA1, 21

Dein Unternehmertreffen hört sich stark nach Dienstreise an. Gehört also richtig zu deiner Arbeit?
Wenn ja, ist es eine Dienstreise und dann bekommst du die gesamte Strecke als Reisekosten ansetzen. An diesem Tag hast du keine Aufwendungen für die Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte.

Du bist aber keine 8 Stunden oder länger (inkl. Fahrzeit) bei diesem Unternehmertreffen oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten