Kann ich Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo JamesB009!

Was heißt, du "glaubst", dass du mit einem Realschulabschluss von der Schule gehen wirst?

Zunächst reicht ein Realschulabschluss vollkommen für deinen angestrebten Beruf aus. Doch haben viele Firmen höhere Anforderungen und gerade in diesem Bereich, der sehr beliebt ist, sind die Erwartungen an die Auszubildenden sehr hoch. Mit deiner Englischnote könnte das schwer werden, da sehr gute Englischkenntnisse vorausgesetzt werden.

Aber an sich kommt das auf die jeweilige Firma an. Frag doch einfach mal bei einer Firma an, die dich interessieren würde und frag gegebenenfalls gleich noch nach einem Praktikum. So kannst du sie von dir überzeugen und noch offene Fragen klären.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte

Cerrol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon etwas programmieren kannst, ist das natürlich nicht schlecht. Aber es ist nicht unbedingt Voraussetzung, dass du bereits perfekt bist. Wenn jemand Bäcker lernt, muss er auch noch keine Supertorten backen können, dafür geht er ja in die Lehre.

Insbesondere große Betriebe wählen ihre Azubis nicht nur nach den Vorkenntnissen aus, sondern auch nach den Soft-Skills (Teamfähigkeit, Belastbarkeit, logisches Denkvermögen).

Die "kleinen Krauter" holen sich die PHP- oder JavaScript-Nerds und setzen sie für wenig Geld sofort voll ein. Für den Betrieb gut, für den Azubi nicht. Er lernt nur eine Abteilung kennen und macht drei Jahre lang dasselbe. Am Ende ist er nur wenig klüger als vorher. Wenn er nicht übernommen wird, steht er dumm da.

FIAEs mit Realschlussabschluss sind zwar seltener als Abiturienten und abgebrochene Studenten, aber es gibt sie durchaus. Entscheidend ist, dass du einen Ausbildungsplatz findest.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde gehen, du müsstest halt Glück haben und dich gegen deine Konkurrenten durchsetzen. Du könntest die schulische Ausbildung "technischer Assistent für Informatik" machen, danach hast du deutlich bessere Chancen genommen zu werden, da man dort schon programmieren lernt. Das blöde ist dann jedoch das man während der Ausbildung zum Anwendungsentwickler in der Schule sich nurnoch langweilt, da man alles schon weiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Ich sehe da kein Problem! Solltest noch ein bissl englisch lernen, da viele Manuals (Anleitungen) nur in englischer Sprache verfügbar sind.

Ansonsten benötigst Du viel Interesse - also nicht nur im Job, sondern auch Privat Spass am Programmieren haben, und dann habe ich da keine Bedenken.

Noten sind nicht alles, sondern der Ehrgeiz!

Ich habe einen "Azubi" bei mir gehabt, der wollte das auch machen ... der hatte zu Hause noch nichteinmal einen Computer *kopfschüttel*

Für eine kleine Software, die ich in 2h programmiere, hatte er 5 Tage Zeit ... nach 4 Wochen war noch nichts davon zu sehen... mussten uns leider aus diesem (und anderen) Gründen von ihm trennen.

Du wärst mir als Alternative jetzt schon lieber :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja. Aber die Branche nimmt natürlich bevorzugt Leute mit Abitur und Programmiererfahrung. Unmöglich ist es natürlich nicht. Kannst Du denn schon Programmieren/ hattest Du Informatik in der Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JamesB009
20.11.2015, 22:40

Ja ich kann pogrammieren und in der schule hatte ich auch Informatik zeugniss Note 3

0

Was möchtest Du wissen?