Frage von parisblack, 62

Kann ich es wagen Bio als Leistungskurs zu wählen, trotz einer 4 aufm Zeugnis?

Bin nicht gut in Bio, es interessiert mich auch nicht so sehr.. Hat jemand Erfahrungen, ob es im Abitur schwer ist? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dan1212, 23

Immer soviel lernen? Ich hab Bio LK und bin sogut wie fertig mit dem Abi. Hab ohne Probleme Noten im guten-sehr guten Bereich! 

Ich würd es auf keinen Fall vom lernen abhängig machen, sondern vom Interesse ! Hauptthemen in Hessen wären im Q1 Genetik, Q2 Ökologie und Stoffwechsel und Q3 Neurologie und Verhalten. 

Wenn du jede Woche regelmäßig deinen Ar.... hoch bekommst kannst du das locker schaffen. Falls du noch Fragen haben solltest einfach Fragen :)

Kommentar von parisblack ,

Danke für die Antwort! Wohne in Niedersachen, aber ich glaube nicht dass das einen riesen Unterschied macht. Wie gesagt bin nicht so gut und das Interesse ist nur bedingt da. Ist das meiste denn reines Lernen oder gibt es auch Sachen, die man verstehen muss, z.B. was viel mit Chemie zu tun hat. (habs nicht so mit Naturwissenschaften wie man sieht) :)

Kommentar von dan1212 ,

Ich war in der 10 und 11. Klasse auch nicht der beste in Bio und habe kaum was verstanden. Aber mit der Zeit geben die manchmal sehr abstrakte und komplexe Abläufe einfach einen Sinn. Chemie in der Biologie ist bei uns in Hessen kaum gefragt, vieleicht dass hier und dort was methyliert wird o.ä. aber generell bringt dir Chemie nicht allzu viel (Hab auch Chemie LK)

Am Anfang wirst du dich über die Aufgaben freuen wo du reproduzieren musst (Aufgabenbereich 1) und wirst wahrscheinlich mit den materialgebundenen Aufgaben Probleme haben. Aber um so kürzer du vorm Abi stehst, wirst du merken dass das Reproduktive das nervigste ist. 

Es hat schon was mit lernen, aber auch was mit verstehen zu tun. Wenn fu von dir sagen kannst, dass du eine relativ gute Auffassungsgabe und Interesse hast, dann kann ich dir den Bio-LK empfehlen. Denn wenn du im Unterricht aufpasst und die Abläufe dort schon verstehst(und nicht (immer) hinterfragst:P) brauchst du zu Hause weniger machen. 

Also wir haben viele Leute die Probleme haben, aber das liegt nicht daran dass diese zu dumm sind, sondern alles immer Hinterfragen und nicht verstehen wollen. Ein Ablauf läuft so ab, weil er sich in der Evolution durchgesetzt hat. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen, ist nicht so einfach soetwas zu beschreiben.

Nochmal in kurz : Chemie kann hilfreich sein, geht aber auch ohne und lernen musst du überall. Und Verstehen ist ein schwieriges Wort. Manche Sachen laufen halt einfach ab, wie sie ablaufen :)

Antwort
von kindvbahnhofzoo, 28

Wo machst du denn Abitur? Und was für Themen sind da auf dem Lehrplan?

Antwort
von egglo2, 19

Bio ist ein Fach, für das du ziemlich viel lernen musst.

Wenn es dich nicht wirklich interessiert und du auch jetzt schon nicht so gut darin bist, dann solltest du es eher nicht als Leistungskurs nehmen.

Antwort
von CocoKiki2, 36

ich hatte das und wenn du keine lust hast viel zu lernen, dann lass es lieber.

Kommentar von parisblack ,

Weißt du noch was die Hauptthemen waren?

Kommentar von CocoKiki2 ,

nein war zuviel und zu lang her. man könnte meinen, dass man für fremdsprachen mehr lernen müßte, ist aber leider bio.

Kommentar von parisblack ,

dankeschön

Kommentar von CocoKiki2 ,

bite aber ich will dir nicht grundsätzlich davon abraten. mir hats trotzdem gefallen, man mußte nur lernen ohne ende aber es war trotzdem das richtige.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten