kann ich es so nehmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist wirklich vom feinsten, da kann kein Chef wiederstehen bei dem Eifer. Vielleicht noch Sonntagseinsätze zusätzlich anbieten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Is keine standartbewerbung, aber sie macht dich interessant! Ich würde dich zu nem bewerbungsgespräch einladen um dich kennenzulernen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal würde ich die Doppelpunkte hinter "vorstellen" streichen. Dann ist es in einem Bewerbungsschreiben immer angebracht, für seine Behauptungen auch Belege oder wenigstens Beispiele anzubringen. Z.B. "Ich bin ein offener und kommunikativer Typ. In meiner Freizeit unterhalte ich Senioren im Altersheim" oder Ähnliches.

"(...) jedenfalls solange Sie von mir nicht erwarten, abends um 18 Uhr noch eine komplizierte Integralrechnung zu lösen." <- Das würde ich komplett streichen, das kommt nicht gut. Auch wenn es stimmt, erwähne es einfach nicht. Die drei Punkte im späteren Absatz würde ich auch streichen.

Darüber hinaus klingt alles etwas wie ein Sommerschlussverkauf "Und das Beste: Sie kriegen eins gratis dazu!" - Weißt du was ich meine? Wenn du das noch rausnimmst, ist es ansonsten sehr gut. Zumindest bekomme ich durch das Schreiben schonmal mit, dass du eine lebhafte, engagierte Person bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liyah444
27.02.2016, 22:40

Danke dir 😊 kann ich dir das schreiben morgen Mittag noch mal bearbeitet schicken So das du drüber schaust ?

0

Was möchtest Du wissen?