Frage von nussnougatbabe, 135

Kann ich es schaffen in 3 Monaten 10kg abzunehmen? Bis November?

Also ich habe ein Kleid welches mir leider zu klein ist da ich als ich es das letzte mal getragen habe 10kg weniger wog und ich möchte es gerne im November tragen. Kann ich es schaffen, wenn ich 5 Tage die Woche 20-30 Minuten joggen gehe und an den anderen beiden Tagen noch Fußball Training habe und meistens am Wochenende noch ein Fußball spiel habe und mich gesund ernähre in 3 Monaten etwa 10kg abzunehmen?

Ich wäre auch sehr dankbar über Tipps zur Ernährung
Danke schon mal im Voraus für alle hilfreichen Antworten

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo nussnougatbabe,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Sport

Antwort
von Spielwiesen, 31

Mein Tipp wäre, ganz bewusst fast ohne Salz zu essen und viiiiiiel gutes Wasser oder ungesüsste Kräutertees zu trinken. Das spült schön durch und man merkt gleich in der ersten Woche, wie das Volumen weniger wird - stell dir vor, 1 (ein) Gramm Salz bindet 10 Gramm Wasser!  Da geht erstmal so unfassbar viel Flüssigkeit weg, dass es gleich Spaß macht.

Mach bitte nicht den Fehler zu hungern: der Körper braucht bei JEDER Mahlzeit Fett, Gemüse (auch das sind  Kohlenhydrate) und Eiweiß (Proteine), um vollständig versorgt zu sein. Lässt du etwas davon weg, gibts Heißhungeranfälle und du kommst aus dem Gleichgewicht. Ich hab mal gelesen: wenn der Hunger kommt, hast du zu wenig Proteine gegessen, also einfach ein gekochtes Ei  und der Hunger ist weg.

Trink vor dem Essen ein großes Glas Wasser (Zimmertemperatur, KEIN kaltes!), dann ist der Magen schon mal halb voll. Mit einem kleineren Teller, auf dem dein Essen schön voluminös angerichtet ist, wirkt es riesig - das Auge isst mit und sieht: aha, das ist sehr viel, das wird reichen. Das alles mit weniger Kalorien müsste klappen. Bewegung, kein Alkohol und Zucker, das weißt du ja.

Im übrigen würde ich mir mal das Kleid ansehen, ob man nicht in den Nähten und Abnähern etwas rauslassen kann (--> Änderungsschneiderei fragen) - dann ist der Druck nicht so groß, im wahrsten Sinne des Wortes.


Ich hoffe, du schaffst es und kannst ein paar der Tipps umsetzen. Viel Glück!


Kommentar von felixuser ,

Viel Trinken ist nie verkehrt, aber den Menschen zu raten wenig Salze "und viiiiiiel gutes Wasser" zu trinken kann auch schnell gefährlich werden.

Kommentar von Spielwiesen ,

Felixuser, ich habe bewusst von 'Salz' gesprochen - nicht von SALZEN. Beim Salzen von Speisen vertut man sich oft und ballert zuviel rein - was dann prompt aufschwemmt und zu mehr Gewicht führt. Beim Abnehmen gibt es viel mehr Antrieb, wenn es am Anfang einen Ruck auf der Waage gibt, und das ist mit weniger Salzen machbar.

Antwort
von Helper0815, 57

Ja das ist zu schaffen.

Dazu treibst du am besten ordentlich viel Sport (richtig richtig viel) und stellst dir einen gesunden, abwechslungsreichen Essensplan zusammen (an den du dich dann selbstverständlich halten musst auch wenns schwerfällt).

Lass den Kopf nicht hängen, wenn du am aufgeben bist sondern denk an dein Ziel!

LG :)

Antwort
von DeMonty, 12

Ja. 10kg in 3 Monaten ist definitiv möglich.
Um 1kg Fett loszuwerden, musst man ca 7000kcal zusätzlich verbrennen. Abnehmen tut man nur, wenn man im Kaloriendefizit ist. Also ist alles, was du tun musst, auf deinen Kalorienhaushalt achten, damit du in 3 Monaten 70.000kcal zusätzlich verbrannt hast. Das macht am Tag knapp 800kcal, die du durch Sport etc im Defizit sein musst. Das Defizit erreichst du entweder durch weniger essen oder aber durch Sport.
Beispiel: Dein Grundumsatz pro Tag liegt bei 2000kcal. Dann isst du entweder nur 1200kcal (wovon ich nur abraten kann), oder du isst deine 2000kcal, machst Sport und verbrennst 800kcal zusätzlich. Mit 20-30 Minuten Joggen kommst du damit aber nicht hin.
Was Ernährung angeht: Lass alle Süßigkeiten weg, trinke ausschließlich Wasser. Sonst ernähre dich ausgewogen, von allem etwas halt. Dann klappts das. Viel Glück

Antwort
von LauraLeinHerz, 20

Morgens schön viel essen, viele Kohlenhydrahte mit mehr-kettigem Zucker z.B. Müsli mit Obst damit hast du viel Energie für den Tag und der JOJO-Effekt tritt nicht ein. Die Kohlenhydrahte setzen nicht an, da du sie über den Tag verbrauchst. Und Abends auf keinen Fall mehr Kohlenhydrahte. Achte darauf das deine Ernährung genügen Eiweiß und Ballaststoffe beinhaltet. Außerdem keine Getränke mit viel Zucker, die machen extrem viel aus!

Beim Sport solltest du eher gezielte Bauch, Beine, Po Übungen machen. Joggen ist eher für die Kondition gut. Was natürlich nicht heißt das Joggen schlecht ist ;)

Ich hoffe ich konnte dir helfen, ich hab mit dieser Methode sehr schnell abgenommen.



Antwort
von syndromania, 70

https://www.essen-ohne-kohlenhydrate.info/rezepte/

Versuch mal eine Low Carb Diät und dazu reichlich Sport. Möglich ist es auf jeden Fall.

Antwort
von EllaKopfkissen, 23

Also ich weiss ja nicht ob du schon länger oft joggen gehst. Weil wenn du das vorher nicht getan hast würde ich dir raten nicht direkt mit 5 mal die Woche anzufangen.🙃

Kommentar von nussnougatbabe ,

Also ich bin nie regelmäßig joggen gegangen aber wenn ich mit meinem Hund spazieren gegangen bin, bin ich öfter mal mit ihm längere Strecken gelaufen

Kommentar von EllaKopfkissen ,

Ok, dann würde ich das langsam steigern. Ich hab das bei mir auch gemerkt. Du kannst ja mit 2-3 mal die Woche anfangen und dannn einfach länger oder öfter die woche gehen. Bei mir merke ich das nämlich auch wenn ich drei wochen nicht joggen war und dann direkt 40 min. oder zwei tage hintereinander laufe dass meine knie versagen🙄

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 14

Es ist völliger Irrsinn, nur wegen eines Kleides abnehmen zu wollen.

Abnehmen soll man, wenn man deutliches Übergewicht hat. Für die Gesundheit.

Also kauf dir ein Kleid, das dir passt.

Kommentar von nussnougatbabe ,

Ja ich bin auch leicht über dem Normalgewicht und ich möchte gerne abnehmen da ich mich nicht so ganz wohl fühle

Kommentar von Pangaea ,

"Leicht über dem Normalgewicht" ist immer noch kein Grund für radikale Diäten.

Nimm dir keine 10 Kilo vor, nur um dich in ein Kleid hineinzuhungern. Beweg dich regelmäßig, lass Süßigkeiten und gezuckerte Getränke und Fastfood weitgehend weg, dann wird das schon. Langsam und gesund.

Kauf dir ein neues Kleid.

Antwort
von felixuser, 14

Crashdiäten sind sehr Schädlich für den Körper, daher rate ich davon strikt ab.

Suche dir etwas anderes zur Bekleidung, so etwas ist es nicht wert ;)

Antwort
von ReNuxin, 22

Ja das ist aufjedenfall möglich wenn du hilfe brauchst kannst du mich gerne anschreiben

Kommentar von nussnougatbabe ,

Ja ich bräuchte ein paar Tipps zum Thema Ernährung
Also z.b. Auf was ich achten sollte, was schnell sättigt und gesund ist, was ich wann essen sollte und auf welche Lebensmittel ich verzichten sollte

Kommentar von ReNuxin ,

Ist dies eigentliches Ziel nur annehmen oder auch Muskeln aufzubauen?

Kommentar von nussnougatbabe ,

Auch Muskeln aufzubauen

Antwort
von sojosa, 30

Ja schon, nur da ist das alte Problem mit dem JOJO.

Kommentar von nussnougatbabe ,

Kann man das irgendwie vermeiden?

Kommentar von sojosa ,

Kann man, indem man langsam abnimmt, doch das ist ja wegen dem Kleid für dich scheinbar keine Alternative.

Kommentar von Helper0815 ,

geht auch ohne große Diäten (die evtl. den JOJO-Effekt mit sich bringen): Sport (und zwar so viel das du am Abend erschöpft in dein Bett fällst und direkt einschläfst)

Antwort
von Harald2000, 58

Unwahrscheinlich; im nächsten Frühjahr wäre das Kleid bestimmt gleich wieder zu eng.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community