Frage von unbekannterJ, 14

Kann ich es noch schaffeeen ;(?

Hallo,

Bin in der 10 Klasse einer Realschule und vor den Ferien haben wir die Mathe Klausuren zurück bekommen... Note 6 :/ ich konnte es selbst nicht fassen. In den anderen Klausuren alles gut geschrieben und dann kommt die 6 und versaut alles aber ich erinnere mich das ich für die Mathe Klausur garnicht gelernt habe warum auch immer. Hatte gar keine Lust :/... In einer Hausaufgabenüberprüfung in Mathe habe ich aber eine 2 geschrieben das ist so eine Art Vokabeltest wie in Englisch... Mein Lehrer wollte überprüfen wer gelernt hat und wer nicht.

Nun bin ich sehr traurig da es einfach zu schlecht ist wenn man in der 10. Klasse in einem Hauptfach eine 6 schreibt. Was soll ich machen wenn ich eine Ausbildung finden will? Also eine gute werde ich bestimmt nicht finden oder was meint ihr? Man muss sich ja mit beiden Zeugnissen bewerben und wir schreiben jetzt nach den Ferien eine Arbeit und vielleicht noch eine HÜ...

Antwort
von loveflowersyeah, 5

Hi,

mache dir wegen einer guten Ausbildung erstmal keinen Stress. Das erhöht nur den Druck vor der nächsten Arbeit und durch Druck und Stress erreichst du keine gute Note.

Versuche den Stoff, den du nicht gelernt hast, nachzuholen, sodass du keine Lücken bildest. Arbeite im Unterricht gut mit, mache deine Hausaufgaben und stelle diese auch vor, lerne für den Test und gib dir Mühe die nächste Arbeit besser zu schreiben.

Eine 6 ist eine ungenügende Leistung, aber kein Weltuntergang. Natürlich ist es möglich mit einer 6, sofern du diese durch die nächsten Arbeiten besser schreibst, einen guten Ausbildungsplatz zu finden. Ich kann verstehen, dass du gerade verzweifelt bist, dennoch hast du selber geschrieben, dass du nicht gelernt hast. Das ist der Punkt. Gute Noten fallen den wenigsten Schülern zu, der Großteil muss dafür lernen. Du gehörst anscheinend dazu. Wenn du dich für die nächste Arbeit gut vorbereitest, wirst du eine bessere Note schreiben.

Kopf hoch! :)

Lg Lfy

Antwort
von fjf100, 2

MERKE : "Kopieren geht über studieren!" "Ohne Fleiß kein Preis !"

Du kannst Nachhilfe bei einer privaten Firma nehmen oder einen Zettel im Lebensmittelladen aufhängen,wo du private Nachhilfe suchst. 

Hier in Nottuln,wo ich wohne bekommt man für 180 Euro 36 Stunden Nachhilfe,also 5 pro Stunde.

Die Nachhilfekräfte sind Spezialisten auf ihren Fachgebiet und können Aufgaben rechnen,bis zum Abitur.

Du kannst dir also somit gute Noten auf deinen Zeugnis kaufen !

es gibt da Spezialisten für :

Leistungkurs Mathematik

Lk Chemie

Lk Physik

Lk Latain

Lk Französisch

usw.

MERKE : Je besser deine Zeugnisse,um so besser deine Chancen auf den Arbeitsmarkt und um so mehr Geld wirst du für deine Arbeit bekommen.

Also ich selber würde lieber 1000 Euro für gute Nachhilfe bezahlen-falls notwendig- als lebenslänglich für wenig Geld arbeiten.

Normaler Jahreslohn heute 30000 - 40000 Euro Brutto oder mehr. Was sind da denn schon 1000 Euro für Nachhilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten