Frage von LeizuUeda, 62

Kann ich ersticken wenn ich mich Verschluckt habe?

Ich hab eben etwas zu trinken gemacht und getrunken. Ich hab wahrscheinlich beim trinken eingeatmet und mich verschluckt. Mein Herz tat nach dem trinken kurz weh, was sich inzwischen gelegt hat. Ich hatte weder husten noch Schluck oder Atem propleme...dennoch hab ich angst das es folgen haben könnte. Kann wer mir Entwarnung oder einen Tipp geben? (Zum Arzt kann ich jetzt nicht es ist 3 Uhr früh)

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Medizin, 21

Hallo LeizuUeda,

keine Sorge, alles gut :) Von etwas zu trinken, an dem man sich verschluckt hat, kann man nicht ersticken. Etwas anderes wäre es gewesen, wenn Du Dich z. B. an einer Fischgräte verschluckt hättest bzw. wenn sie steckengeblieben wäre. Da wäre es gefährlich gewesen und Du hättest sofort einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen müssen.

Sieh mal, kein Husten, keine Atemnot, Dein Herz hat nur einen kleinen Moment wehgetan und jetzt ist es wieder okay. Also kannst Du wirklich ganz unbesorgt sein.

LG

Kommentar von LeizuUeda ,

Danke für den lieben Text! :)

Ich hatte Angst da ich vom trocken ertrinken Gehört hab. .aber nun kann ich unbesorgt schlafen ^^

Kommentar von Buddhishi ,

Danke für Deinen lieben Kommentar :) Ja, schlaf schön.

Kommentar von Niklasdf ,

Trockens Ertrinken tritt vor allem bei Kindern auf, da die viel kleinere Lungen haben.
Die geringe Menge, die du durchs Verschlucken in die Lunge bekommst, reicht sehr wahrscheinlich nicht aus, trockenes Ertrinken zu verursachen.

Kommentar von Buddhishi ,

Danke,aber das hat sie schon verstanden. LG u. Gute Nacht

Antwort
von Dippl, 19

wenn du nicht mehr hustest und atmen kannst ist alles aus der Luftröre raus. Kann sein, dass es durch ein ungewohntes Schlucken dann sich komisch anfühlt/weh tut. Das wird sich aber legen. Guck morgen nochmal, sonst kannst du immer noch was machen


Kommentar von LeizuUeda ,

Danke das beruhigt mich ^^

Antwort
von onidagori, 16

Du musst keine Panik bzw. Angst haben. Sowas passiert, aber im Normalfall passiert da nichts weiter, sonst hättest jetzt hier nicht fragen können.

Kommentar von LeizuUeda ,

Danke ^^

Antwort
von ElfeLegolas, 7

wenn du dich verschluckst beim trinken und dann ein paar mal kräftig hustest, ist die Sache eigentlich erledigt.

das passiert bei jedem 2 fast täglich.

Antwort
von Niklasdf, 19

guteFrage.net ist nicht geeigent, das ganze abzuklären.

Du kannst dich durchgängig an den ärtzlichen Bereitschafstdienst wenden. Diesen erreichst du  kostenlos unter 116 117.


Kommentar von ElfeLegolas ,

wir haben ne andere Nummer. außerdem ist das unnötig da an zu rufen.

Kommentar von Niklasdf ,

Die 116 117 gilt Deutschlandweit.

Es ist wahrscheinlich unnötig. Aber wenn im Laufe der Nacht Beschwerden auftreten, sollte LeizuUeda nicht hier nach Rat suchen, sondern geschulte Hilfe suchen.

Im Notfall gilt natürlich weiter die 112.

Kommentar von ElfeLegolas ,

schön für die hinweise. aber wäre was ernstes, wäre sie nicht in der Lage die Frage hier zu stellen. 
P. S.: bis jetzt habe ich den Ärztlichen Notdienst gerufen und es hatte immer gelangt. selbst mit Rückruf.

Kommentar von Niklasdf ,

P. S.: bis jetzt habe ich den Ärztlichen Notdienst gerufen und es hatte immer gelangt. selbst mit Rückruf.

Ärtzlicher Notdienst und Ärtzlicher Bereitschafstdienst sind das gleiche, daher verstehe ich nicht, worauf du hinaus möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten