Frage von Meggie6351, 42

Kann ich einfach so aufhören ?

Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar ist mir seit der 3 Klasse jeden Tag schlecht. Die Hauptschule habe ich gerade noch so hinbekommen, mit viel nachholen hab auch einen guten Abschluss aber viele Fehltage. Jetzt bin ich 16 Jahre alt und fange eine Ausbildung zur Kinderpflegerin an. Es hat mir am Anfang auch wirklich gut gefallen aber jetzt fängt die Übelkeit wieder an, ich hab schon wieder so viele Fehltage und muss so viel nachholen das ich nicht mehr nachkomme der Schulstoff stapelt sich und ich weiß nicht mehr wo ich anfangen soll. Wegen der Täglichen Übelkeit war ich schon 3 mal im Krankenhaus zur Untersuchung, 2 mal bei einer Psychologin und 6 anderen Ärzten. Jetzt ist meine Frage kann ich einfach so meine Ausbildung abbrechen und ein Jahr lang Pause machen? Ich weiß mir sonst nicht mehr ansers zu Helfen .

Antwort
von Gestiefelte, 24

Bist du noch schulpflichtig? Ist in den Bundesländern unterschiedlich. Einfach so nix tun, ist nicht ganz einfach. Du musst ja versichert sein und all das.

Gucke lieber, dass du eine Therapie machst, das mit der Übelkeit kann dir doch jederzeit wieder passieren. Auch nächstes Jahr.

Ist dir schlecht, weil es psychisch ist oder hast du eine simple Nahrungsmittelunverträglichkeit?

Wie geht es dir mit Milch und ohne MIlch?

Wie ist es mit Getreide und ohne und all sowas. Wurde das bei dir mal untersucht? Wie geht es deiner Schilddrüse?

Kommentar von Meggie6351 ,

Nein ich glaube Schulpflicht habe ich nicht mehr und Nahrungsmittelunverträglichkeit wurde schon getestet hab ich nicht  

Kommentar von Gestiefelte ,

Dann versuche den Grund rauszufinden, warum dir schlecht ist. Mit einer Therapie, denn du kannst ja nicht dein Leben lang so weitermachen.

Kommentar von Meggie6351 ,

Das versuche ich schon so lange und nie wird was gefunden ich weiß nicht mehr wo ich noch hingehen könnte 

Kommentar von Gestiefelte ,

wurde deine Schilddrüse mal untersucht?

Kommentar von Meggie6351 ,

Ja meine Schilddrüse ist ok ich hab sogar mal eine Magen Spiegelung  gemacht ist auch alles gut 

Kommentar von Gestiefelte ,

Magenspiegelung mit Dünndarmbiopsie um eine Zöliakie auszuschließen?

Kommentar von Meggie6351 ,

Nein ich musste die machen weil die ärze dachten das mein Magen entzündet ist 

Kommentar von Gestiefelte ,

Hm. Bei einer evt. Zöliakie wäre es so, dass deine Darmzotten nicht ganz gesund sind. Die Zotten sind im Darm dafür da, die Nährstoffe ins Blut zu transportieren. Solltest du evt. Probleme mit dem Eiweiß im Getreide, dem sog. Gluten Probleme haben, würde das Gluten sozusagen deine Zotten "verstopfen". Die Nährstoffe gelangen dann an die falsche Stelle. Übelkeit, evt. Durchfall und auch Blähungen wären die Folge.

Bist du evt. untergewichtig?

Kommentar von Meggie6351 ,

Ja sogar sehr bekomme einfach nichts auf die rippen habe am monat eine Ernährungs thera

Kommentar von Meggie6351 ,

Therapie 

Kommentar von Gestiefelte ,

Ok. Was denkst du, ist der Grund dafür? Nimm das mit dem Gluten mal Ernst. Ob du wirklich eine Zöliakie hast, kann man nur mit der Dünndarmbiopsie feststellen. Versuche es doch mal einige Wochen mit speziellen glutenfreien Lebensmitteln.

Sprich: kein normales Brot, keine Kekse, Kuchen, Döner, Pizza, Nudeln.

Kartoffeln und Reis sind erlaubt, weil glutenfrei.

Kommentar von Meggie6351 ,

Das mach ich vielen dank für deine hilfe

Kommentar von Gestiefelte ,

Wenn du Fragen hast, wie du was kochen und essen sollst, dann biete mir die Freundschaft an, ich helfe gerne.

Du darfst auch keine normale Soße mehr essen. Die kann man dann mit Reismehl oder mit Maisstärke binden, statt mit Mehl.

Auch in Rahmspinat ist Mehl enthalten. Natürlich in panierten Sachen auch, manchmal sogar in Pommes. Ist ne fiese Sache!

Nudeln kannst du z.B. bei dm oder Rossmann kaufen, es gibt sie aus Maismehl, schmecken leider nicht soo gut.

Kommentar von Meggie6351 ,

Ich hab dir eine geschickt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten