Frage von KURaik0, 160

Kann ich einfach Schule abbrechen?

Ich habe ein Problem ich bin in der 10. Klasse und habe im Moment Prüfungen. Allerdings gehe ich schon seit 6 Wochen oder so nicht mehr in die Schule.Grund: Ich habe Angst.Also nicht Angst vor den Prüfungen sondern einfach Angst zur Schule zu gehen. Meine Lehrerin war schon hier bei mir Zuhause um nachzufragen wo ich bleibe...zum Glück musste ich nicht mit ihr reden.Jetzt wollen die mich zwingen in die Schule zu gehen. Ich soll ab Morgen wieder hingehen. Aber ich schaff das nicht...ich überleg sogar ob ich einfach abhaue (sehr kindisch und unrealistisch ich weiß) aber ich weiß nicht was ich sonst tun soll...(bitte schreibt nicht das ich wieder zur Schule gehen soll denn das werde ich hundert prozent nicht..)ich kann das einfach nicht. kann ich einfach die Schule abbrechen? ich wohne in Berlin und bin 16...gibt es da eine Möglichkeit? muss meine Mutter zustimmen? wie mach ich das am besten? einfach schriftlich was im sekräriat abgeben? so einfach ist das nicht oder? würd mich über Antworten freuen.

Antwort
von Pudelwohl3, 52

In Deutschland gibt es eine Schulpflicht. Die beträgt 12 Jahre. Da kannst Du Dich nicht einfach abmelden.

Kommentar von Jekanadar ,

Ich dachte 10 Jahre? Nicht jeder geht aufs Gymi. Oder zählt Berufsschule mit?

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Berufsschule zählt auch. Im Übrigen gelten in den Bundesländern leicht unterschiedliche Regelungen. Einen Einstieg in die Thematik findest Du hier:

https://www.das.de/de/rechtsportal/schule-und-unterricht/schulpflicht/wie-lange....

Kommentar von Jekanadar ,

Danke. Ist schon was her, seit ich das bei einem Klassenkameraden mitbekommen habe.

Kommentar von Christian1309 ,

10 jahre pflicht

Antwort
von 123ok456, 51

Mein gott die paar Wochen Zuhause wirst ja noch überleben und dann mach eine Ausbildung oder so

Antwort
von FrancaFrance, 32

Hallo KUR. Schade dass Du die Schule abbrechen möchtest. Dein Deutsch ist nicht schlecht- ich schließe daraus, dass Du gar nicht dumm bist, und die Schule schaffen kannst. Ich möchte Dir gerne Mut zusprechen! Ein Schulabschluss bekommst Du natürlich nicht geschenkt, Du musst schon hart arbeiten. Vielleicht solltest Du Dir Unterstützung (Nachhilfe) holen. Du sagst, dass Du Angst vor der Schule hast. Warum? Hast Du Probleme mit den Lehrern oder ärgern Dich manche Mitschüler? Wirst Du gemobbt? Wegrennen ist keine Lösung!!! Du kannst im Leben nicht immer wegrennen. Im Leben gibt es immer wieder Hürden, die Du überwinden kannst, wenn Du Dich anstrengst. Ich finde es gut, dass Deine Lehrerin das Gespräch zu Deinen Eltern gesucht hat. Sie ist engagiert und zeigt Interesse. Rede mit ihr, Du kannst nur gewinnen. Überlege vorher die Vor- und Nachteile des Schulabbruchs. Welche Ausbildung kannst Du mit einem Hauptschulabschluss? Interessiert Dich das? Ich wünsche Dir viel MUT!

Kommentar von KURaik0 ,

ich werde nicht gemobbt ich weiß nicht...ich hab einfach Angst

Kommentar von FrancaFrance ,

Angst gehört zu den normalsten und grundlegendsten Gefühlen, die ein Mensch ausmachen. Es ist quasi normal, Angst zu haben. Deswegen viele Dinge nicht zu tun, ist trotzdem schade. Ich schlage vor, Du lernst, mit der Angst umzugehen.

Antwort
von beelgnn, 44

Hallo,

ich gehe davon aus, dass du wirklich "Angst vor der Schule" hast und da keine anderen Faktoren mit rein spielen, wie z.B. wegen gewissen Mitschülern.

Wichtig ist, dass du deine Eltern über deine Situation informierst und du musst dich doch nicht schämen, wenn deine Lehrerin nach dir frägt.

Ich würde dir raten mit dem Schulpsychologen über deine Angst zu sprechen bzw. eine andere professionell ausgebildete Person zu Rat zu ziehen.

Ich persönlich halte es nicht für eine gute Idee, mit der Schule aus Angst aufzuhören ohne dir eine Chance zu geben.

Soweit ich weiß, besteht eine Schulpflicht bis einschließlich zur 9. Klasse. Du könntest deinen Schulabschluss via Privatunterricht erreichen. Ich denke nicht, dass es mit einem schriftlichen Bescheid deiner Eltern einfach getan ist. Grundsätzlich darfst du selber nicht auf eigene Faust handeln, das du noch minderjährig bist.

Bitte rede mit einem Psychologen über deine Angst :-)

Ich wünsche dir alles gute

LG

Kommentar von KURaik0 ,

vielen Dank endlich mal eine Antwort die hilfreich ist :-) mit meiner Mutter habe ich darüber gesprochen, wie mach ich das mit dem Privatunterricht?

Kommentar von beelgnn ,

Ich kenne mich leider nicht in diesem Bereich aus, eventuell könnte ja die Schule weiterhelfen. Aber heutzutage kann man sich ja via Internet auch ausgesprochen gut informieren. Mir würde nur noch am Herzen liegen, dass du diese Angst nicht in dir drin lässt, sondern das am Schopf packst :-)

Antwort
von Utanyan, 29

Eine Freundin von mir hatte etwas Ähnliches.
Panikattacken, wenn es darum ging zur Schule zu gehen, schon der Gedanke daran hat ihr Angst gemacht.

Das Beste wird sein du erklärst es deiner Mutter.
Dass es weder mit Prüfungen, mit mangelndem Verständnis, Mitschülern oder Lehrern zusammenhängt, sondern dass du einfach ANGST vor der Schule an sich hast. Wenn du ihr das vernünftig erklärst wird sie das bestimmt verstehen.

Dann wende dich danach vielleicht mal an einen Psychologen.
Auf Dauer kann er dir vielleicht helfen das Problem einzuschränken, oder zumindest dafür zu sorgen, dass es nicht schlimmer wird und du irgendwann vielleicht sogar Angst vor der Arbeit o.Ä.  hast.

Privatunterricht könnte dir ja helfen, wenigstens noch die 10. Klasse zu beenden.

Für Angst, Panikattacken o.Ä. brauchst du dich nicht zu schämen.
Es gibt auch andere Ängste die viel "lächerlicher" klingen, aber sobald du vor Gegenstand/Person/... X Angst verspürst ist es halt eben nicht lächerlich, egal wie absurd es auch klingen mag.
Angst ist ernst zu nehmen, tust du das nicht schadest du dir vielleicht am Ende sogar selbst.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen oder dich zumindest ein wenig beruhigen.

LG
Utau

Antwort
von Wonnepoppen, 42

sicher muß deine Mutter zustimmen!

Aber was willst du eigentlich machen, wenn du abbrichst, wie stellst du dir das vor?

Wenn du keine Angst vor den Prüfungen hast, wovor dann?

Antwort
von erik0223, 56

Würde mich auch mal Interessieren

Kommentar von KURaik0 ,

selbes problem?

Kommentar von erik0223 ,

ne

Kommentar von erik0223 ,

bin einfach nur neugierig

Kommentar von KURaik0 ,

aso :-)

Antwort
von annafuhse, 47

Bist zur 9. Klasse bist du Schulpflichtig

Wechsel doch einfach die schule. besser hauptschul abschluss als gar keinen Abschluss ;)

Antwort
von XxUsernamexX92, 72

Du unterliegst der Schulpflicht wenn du noch minderjährig bist.
Entweder du suchst dir eine Ausbildungsstelle (was ohne Abschluss verdammt schwierig sein wird) oder du reißt dich zusammen und ziehst die letzten paar Wochen durch!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community