Frage von lari141414, 126

kann ich einfach irgendeinen ast in das meerschweinchenkäfig tun oder ist das nicht gut für die Tiere ( ich dachte so zum nagen)?

Antwort
von mipmup, 19

Also unsere Meerschweinchen lieben Haselnussträucher oder es geht auch Johannisbeer  

Antwort
von SchiggyGangster, 74

hmm... ich hab das nie getan. ich würde den ast vorher wenigstens trocknen lassen... weiß aber nicht ob das so eine gute idee ist, da diese tiere schnell verstopfung bekommen und das meistens zum tod führt.

Kommentar von wutzwutz ,

Warum sollten sie von Rinde Verstopfung bekommen?  Frische Zweige sind gesund und lecker. Informiert Euch auf diebrain.de über artgerechte Ernährung.

Kommentar von princess01 ,

Genau das ist gesund ..
Hab ich gerade auch zu meinen Wutzen rein getan & das mach ich öfters & sieh an :o es leben noch beide 😳☺️

Kommentar von SchiggyGangster ,

ich hab die info von dem Geschäft von dem ich meine tiere hab... war wieder klar das sie mir eine falsche info gaben... gleich wie bei meinen Geckos....

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Tiere, 50

Schau mal auf diese Webseite > Saulecker - Bäume > http://www.sifle.de/B.ae.ume.htm

Antwort
von Haeschenfan, 89

Huhu!

Ja, das kannst du, am Besten von Obstbäumen.

Da du Käfig schreibst, wie gross ist der?

Kommentar von lari141414 ,

im winter sind unsere meeris in 3 käfigen die aneinander gehängt sind (3 mal 115cm mal 55cm) im sommer sind sie in einem stall ( ca. 50cm mal 110cm ) mit einem aussengehege ca. 80cm mal 140cm

Kommentar von wutzwutz ,

Sowohl das Innen- als auch das Außengehehe sind viel zu klein! Du brauchst innen  genau wie außen mindestens 3 m² Platz für artgerechte Haltung.

Kommentar von princess01 ,

Da hat sie recht das ist viel viel zu klein!!

Kommentar von ButlerJames ,

Die Nagerpolizei mal wieder...

Kommentar von monara1988 ,

Und, was dagegen? Es ist richtig danach zu fragen!

Antwort
von hieber, 19

rotbucheäste aus dem wald mögen sie, auch die blätter sind gesund.

Antwort
von Sookie123456789, 67

Also am besten sind hasel, Apfel und Birnenbäume, aber z.B. Kirschbaum solltest du auf keinem Fall geben!

Kommentar von wutzwutz ,

Kirschbaum ist nicht giftig, ebensowenig Pflaume und andere Steinobstbäume. Lediglich die Steine der Früchte enthalten Gifte und dürfen nicht verfüttert werden. Zweige, Laub und Fruchtfleisch sind unbedenklich. Allerdings sollte Obst nur in kleinen Mengen als Leckerei gegeben werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community