Frage von Alfredmrosek, 198

Kann ich einen Notarvertrag rückgängig machen wenn er bereits 4 Jahre alt ist?

Antwort
von lesterb42, 147

Wenn Sie das Nutzungsrecht für die gesamte Immobilie haben, können Sie der Tochter den Zutritt verwehren, wenn Sie nur für einen Teil des Hofes ein Nutzungsrecht haben, dann nur für diesen Teil.

Wenn Ihre Tochter Sie bestiehlt, müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie die Sache zur Anzeige bringen oder nicht.


Antwort
von BurkeUndCo, 154

Du allein kannst dsas in der Regel nicht (außer bei einem persönlichen Testament).

Denn zu einem Vertrag gehören in der Regel 2 oder mehr Vertragspartner.

Wenn ihr euch einig seid, dann könnt ihr aber jeden Vertrag jederzeit ändern.

Kommentar von Alfredmrosek ,

Dein Wort in Gottes Ohren, ich hoffe es geht noch!

Kommentar von Reflutschi ,

der andere muss genau das auch wollen, dann geht es auch noch nach 100 jahren

Kommentar von Alfredmrosek ,

Der Andere, ? Meinst Du damit meine Frau und ich können das ändern?

Kommentar von pn551 ,

Woher sollen wir das wissen? Um welchen Vertrag handelt es sich denn?

Kommentar von BurkeUndCo ,

Wenn es ein gemeinsamer Erbschaftsvertrag (Testament) von Dir und Deiner Frau war, dann könnt ihr es wieder gemeinsam ändern.

Wenn es aber ein Vertrag ist, den Du und Deine Frau gemeinsam als Vertragspartner 1 gegenüber eurer Toch´ter (als Vertragspartner 2) abgeschlossen habt, dann ist die Änderung nur mit deren Zustimmung möglich.

Das gilt zumindest dann, wenn es auch von ihrer Seite irgendwelche Leistungen gibt/gab.

Wenn Ihr ihr nur das Erbe versprochen habt (ohne Gegenleistung), und sie sich jetzt undankbar verhält, dann könnt ihr dieses Versprechen sicher wieder ändern.

Antwort
von Reflutschi, 110

welche rechtliche konstruktion habt ihr genau gewählt, um die tochter zu behünstigen?

schenkung, testament, was hast du genau gemacht?

testament könntet ihr ja einfach ändern


schenkung hätte man vielleicht eine chance mit "grober undank"

da musst du dich beraten lassen


Kommentar von Alfredmrosek ,

Überschrieben haben wir es ihr! Aber damals wußte ich noch nicht , wie gemein und undankbar sie ist. Den Tod hat sie mir heute gewünscht!

Kommentar von Reflutschi ,

geh zum anwalt für erbrecht und lass dich beraten, mit groben undank ginge vielleicht etwas, ich weiß die fristen nicht und das wird auch nicht einfach

Antwort
von DerGeodaet, 82

Hallo,

es geht nur wenn alle im Vertrag Beteiligten zustimmen.

Antwort
von kenibora, 87

Nein, kannst Du nicht. Weiß nicht was Du damit bezwecken möchtest, aber der Notar berät Dich gerne..


Kommentar von Alfredmrosek ,

Diese tochter, der ich leider alles überschrieben hat, hat mir heute meinen Fahrzeugbrief gestohlen, mit der Begründung: Der gehört mir sowieso eines t_ages und schmuck hat sie mir gestohlen und alles mit der selbigen Begründung, obwohl ich mir mein Lebrecht habe eintragen lassen, bestiehlt sie uns und ihr Mann auch. Auf unseren Gutshof ist es seither nicht mehr schön. Da hat man das ganze Leben gerackert und für wen?

Kommentar von Reflutschi ,

natürlich kannst du das nicht rückgängig machen, weil sie es ja nicht will

Kommentar von Alfredmrosek ,

Der Notar hat uns beraten, aber irgend eine Klausel muß es doch geben, wenn man sich sein Lebrecht und alle Nutzungsrechte hat eintragen lassen. Jetzt leben wir noch und stehen voll im Leben, da kann es doch nicht rechtens sein, dass unsere t-ochter jetzt schon anfängt sich alles zu nehmen, was ihr nur nach unserer beide Tod mal gehört. Wir haben 3 Töchter und wollten es umschreiben lassen, all unser Erbe, auf die jüngste Tochter. Dass war meine Frage ursprünglich!  Schaun Sie, heute hat sie in meinem Haus gewühlt, als wir nicht da waren und mir meinen Fahrzeugbrief gestohlen. Immer wieder fehlt mir Schmuck und anderes was wertvoll ist. Frage: Würden Sie das hinnehmen wollen?!

Antwort
von Lord2k14, 77

Was denn für ein Vertag?

Kommentar von Alfredmrosek ,

Ich und mein Mann haben notariell vor 4 Jahren unseren Bauernhof, Haus und Geräte überschrieben. Ich und mein Mann haben das Nutz und Nießbrauchrecht auf Lebzeit. Heute hat mir meine Tochter den Fahrzeugbrief weggenommen, mit der Begründung dass ihr eh mal alles gehört und falls mir was passiert, ließe sie den gleich schonmal auf ihren Namen umschreiben. Schmuck fehlt mir und die Landmaschinen hat sich einfach mein Schwiegersohn aus dem Stall geholt...mit den Worten das gehöre ihm auch schon alles.  

Kommentar von Alfredmrosek ,

Vielen vielen Dank, für Deinen guten Rat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten