Frage von Skrillerman, 32

Kann ich einen Kredit bei der Bank nehmen für eine Ästhetische Operation?

Hallo,

Ich möchte mich einer Ästhetischen Operation unterziehen, bzw. meine Nase korrigieren lassen .

Meine finanziellen Mittel sind als Student recht "begrenzt". Ich habe natürlich das Geld für den als Richtwert angegeben Preis, jedoch bin ich mir ziemlich sicher, dass es hinterher immer teurer sein wird als auf dem Papier angegeben.

  1. Kann ich einen kleinen Kredit bei der Bank aufnehmen ? S0 um die 1000 €. Wie hoch sind die Leihgebühren ?

  2. In welchem Zeitraum muss ich die Rechnung nach der Operation bezahlt haben ? Also muss Ich den Vollpreis SOFORT danach bezahlen oder kann man Restbeträge auch in Raten zurück bezahlen? Da ich im Monat um 500€ zurückzahlen könnte .

Bin dankbar für jede Antwort . lg

Antwort
von newcomer, 24

Leute die kein festes Einkommen haben bekommen nur einen Kredit in dem sie Sicherheiten bieten oder ein Bürge einspringt wenn das Geld für Zinsen und Tilgung selbst nicht reicht

Kommentar von Schnoofy ,

Mir ist bei der Frage Jürgen von der Lippe eingefallen:

"Ich habe einem Freund Geld geliehen für eine Schönheitsoperation. Jetzt hätte ich es gerne zurück, aber ich weiß nicht wie er aussieht."

Antwort
von tinalisatina, 19

Zunächst einmal wirst Du eine ziemlich genaue Kostenschätzung bekommen, da kommt nicht wirklich veil dazu, wenn alles normal läuft.

Ob Du einen redit bekommst als Student, ist so eine Sache. Die Banken legen da hohe Hürden für Kredite.

Die Kosten für Kredite sind allerdings momentan extrem niedrig. Du kannst da mit relativ geringen Nebenkosten rechnen. Am besten mal in einem bekannten Internet-Portal vergleichen, dann bekommst Du einen Überblick. Aber wie gesagt: Student ist nicht gerade ein Paradebeispiel für Kreditwürdigkeit.

Ansonsten: Bei dem Institut anfragen. Wenn Du 500 Euro monatlich bezahlen kannst und die OP um die 1000 kostet, dann kann ich mir vorstellen, dass die sich auf eine Ratenzahlen in zwei oder drei Raten einlassen. Die Raten eher gering halten, damit ein wenig Spielraum bleibt. Würde mal vier Raten anbieten zu je 250.

Antwort
von sahov, 18

Du kannst bei der Bank einen Konsumkredit beantragen, der ist meist teurer als zB ein Wohnkredit - dafür ist das Geld nicht zweckgebunden.

Bei 1000€ empfiehlt sich ein größerer Disporahmen eher als ein Kredit, da dabei keine sonstigen Gebühren anfallen.

Ob du das als Student ohne regelmäßiges Einkommen bekommst, kann ich dir nicht sagen. Eher nicht, würd ich jetzt mal meinen.

Zu der anderen Frage bez. der Zahlung der OP kann ich dir nichts sagen, hängt vom ausführenden Arzt ab.


Antwort
von Jumperi, 14

Du kannst 500€ zurückzahlen? Dann spar doch einfach 2 Monate und zahl die OP so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community