Frage von AnthonyM, 52

Kann ich einen eigenen inoffiziellen Minibetrieb starten bzw leiten?

Hallo Liebe Community,

Ich hab die Frage gestellt, weil ich mich sehr gut in der IT Elektronik auskenne und sehr gut mit Computertechnik vertraut bin. Ich habe einen kleinen Verdienst im Monat und bin selbst 16Jahre alt. Meine Nachbarin hat das letzte mal Hilfe gebraucht mit dem PC und war begeistert wie schnell ich das ganze wieder hinbekommen hab. Sie fragte mich, warum ich es nicht mal probiere so nen kleines Eigending aufzubauen für Leute die ihren PC gereint bekommen wollen oder Probleme haben. Klar ab einem bestimmen Gehalt im Jahr mache ich auch Steuererklärungen und Ich hab auch die Erlaubnis von meinem Vater sowas auszuprobieren! Mein Vater würde mich also unterstützen. Nun ich habe also vor so ne kleine Website zu eröffnen auf der man mich kontaktieren kann und mich rufen kann, wenn jemand Probleme mit seinem PC oder ihn gereinigt haben möchte. Ich weiß, dass es Firmen dazu gibt, aber ich meine es sollte nur ein kleiner Zuschuss sein, da ich sehr sehr gerne mit PC's arbeite und die Firmen in meinem Umfeld kenne und diese kennen mich auch. Ich mach aktuell Schule deswegen werde ich mich nächstes Jahr bewerben, aber in der Zeit würde ich meine freiwillige Zeit nutzen Leuten zu helfen, erklären wie was geht und Computer reinigen. Ist dies also möglich soetwas zutun ohne eine Firma anmelden zu müssen. Ich bin eine Privatperson und ich kriege auch volle Unterstützung :)

Freue mich auf Eure Antworten!

MfG Anthony

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dultus, 37

Hey ho,

nenne es ein Hobby. Dann ist es auch Steuerfrei.

Hänge Zettel in deiner Schule aus dazu.

Website wird problematisch: Diese musst du bezahlen. Und die Seite ist dann ja nicht nur im Umfeld, sondern Deutschland weit. Und wie sollst du dann dahinkommen?

Mach' es erstmal als Zusatzverdienst. Als Hobby musst du keine Steuererklärung dazu machen und hast Freibeträge bis zu einem Bestimmten Gehalt.

MfG

Kommentar von wurzlsepp668 ,

sobald Geld fließt ist es kein Hobby mehr ......

Kommentar von Dultus ,

Natürlich. Wie gesagt gibt es Freibeträge.

Grundsätzlich gilt die Regel, dass für eine Selbstständigkeit eine
nachhaltige Absicht vorliegen muss, Gewinn zu erzielen. Wer zum Beispiel
aus Spaß an der Freude ab und zu Socken strickt und diese auf dem
Weihnachtsmarkt verkauft, erfüllt diese Regel nicht. „So etwas bewertet
das Finanzamt meistens als Liebhaberei“, erklärt Schmidt. 

(Quelle: http://www.fr-online.de/geldanlage/steuern--buchfuehrung-darf-ich-geld-mit-meine...)

Damit du mir auch glaubst. ich habe darin eine Ausbildung...

Kommentar von AnthonyM ,

Das siehst Du falsch. Laut Gesetz bleibt eine geringe Menge und Du weißt ja nicht was ich dafür verlange im Taschengeldbereich. Ab einem bestimmten Verdienst pro Jahr muss man dann Steuererklärungen machen. Es wäre trotzdem erlaubt. Denn ob Steuererklärung oder nicht. Für sowas braucht man keine Firma und ich werde bestimmt nicht soviel Geld damit verdienen, dass Ich im Jahr Steuererklärungen schreiben muss :)

@wurzlsepp668

MfG Anthony

Kommentar von AnthonyM ,

Vielen Dank für Deine Antwort! Die Idee mit den Zetteln ist garnicht mal so schlecht. Und ich würde mir eine kostenlose Seite aufbauen mit dem "Jimdo.com" Baukasten. Kenne den schon sehr lange ^^ Da kann man viele Einstellungen machen. Und das mit dem Ort und Deutschland da hast Du Recht. Das überleg Ich mir nochmal :) Denke auch eher, dass es ein Hobby ist, aber wie gesagt vielen Dank für Deine Antwort! :)

MfG Anthony

Kommentar von Dultus ,

Gerne :D, ich persönlich würde eher www.homepage-baukasten.de nehmen.

Dort ist deine Domain kürzer (nicht XZ.jimdo.de sondern XZ.de.tl) 

Designs kannst du dir fix aus dem Internet holen.

http://ombadesign.de/

Für die habe ich mal eine App entworfen. (Bin Wirtschaftsinformatiker, deshalb weiß ich über beides Bescheid. ;-) )

Kommentar von AnthonyM ,

Coole Sache! :) Werd ich mir merken. Mach mich gleich mal an die Arbeit ^^

Kommentar von Dultus ,

Viel Spaß ;)

Kommentar von Dultus ,

Ich danke dir :)

Kommentar von sisaaaa ,

Es gibt einige Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen. Eine davon sind binäre Optionen. Dadurch KANN man recht viel Geld verdienen. (Da es jedoch ein grosses Risiko gibt, natürlich auch verlieren. Das muss man sich einfach bewusst sein). Für das Eingehen des hohen Risikos gibt es dafür sehr hohe Gewinnmöglichkeiten. Es ist vielleicht nicht für jeden was, aber man KANN sich einen schönen Zusatzverdienst erwirtschaften.

Einen übersichtlichen Vergleich von den Brokern für binäre Optionen (Anyoption, 24Option, IQ Option, Banc De Binary) siehst du hier: http://t1p.de/binaere-optionen-broker-vergleich

Das sieht man genau wodurch diese sich unterscheiden und was die Vor- und Nachteile der einzelnen Anbieter sind.

Kommentar von baleo ,

Oder hier für dich eine supertolle Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du durch cleveres Mail Marketing Geld verdienen kannst. Diesen Ratgeber kannst du als PDF hier kostenlos herunterladen: http://mailheld.com/mailheld-kostenloses-ebook-g :)

Antwort
von BrokerJohny, 6

Um es mal deutlich zu sagen ohne schön zu reden. Straftat egal was für ein rechts empfinden wir haben. Es zählt das Gestz nicht was wir glauben oder meinen.

Ich sags mal so und es ist auch falsch und nicht richtig aber wenn dir nen 50er im Monat damit machen würde und dich keiner direkt ansch.... interessiert es niemanden. Wird es aber einiges mehr kann es ernste Folgen haben

Antwort
von wurzlsepp668, 29

nein, es ist eine gewerbliche Tätigkeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community