Frage von Djana1404, 65

Kann ich einen befristeten Arbeitsvertrag trotzdem kündigen?

Hallo zusammen. Ich arbeite seit mitte November in einer Krippe als Praktikantin und hoffe endlich mal eine Ausbildung machen zu können. Nun habe ich die Ausbildung da nicht bekommen und möchte auch nicht mehr dort arbeiten. Es ist nicht gerade der beste Betrieb da ich schon erfahren habe das vor mir bereits 7 Personen gekündigt haben. Ich habe dort trotzdem angefangen da ich es als eine Herausforderung sah. Leider aber habe ich schnell erkannt das es der Horror ist. Seitdem ich dort arbeite geht es mir Physisch sowie auch Psychisch nicht mehr gut. Noch dazu sagte mir meine Cheffin ich sollte doch etwas in der Freizeit machen um mich Fit zu halten ( bin etwas fülliger). Ich möchte im moment einfach nur noch weg von da aber habe leider einen befristeten Arbeitsvertrag sowie auch die Probezeit schon bestanden. Wisst ihr ob es trotzdem irgendwelche möglichkeiten gibt um kündigen zu können? Ich arbeite schon seit 2 jahren in diesem Beruf und habe sowas noch NIE erlebt. Mit freundlichen Grüßen Djana

Antwort
von DarthMario72, 26

Man kann einen befristeten Arbeitsvertrag nur dann vorzeitig ordentlich kündigen, wenn diese Möglichkeit ausdrücklich im Arbeitsvertrag vereinbart wurde oder ggf. in dem anzuwendenden Tarifvertrag verankert ist. Schau also bitte zuerst in deinen Vertrag.

Wenn beide Möglichkeiten nicht greifen, müsstest du deinen AG um einen Aufhebungsvertrag bitten und darauf hoffen, dass er deiner Bitte entspricht.

Antwort
von BodenseeUser, 52

Hallo du hast doch sichen nen Arbeitsvertrag, da ist der Regel alles festgehalten.
Ansonsten wenn nicht anderes geregelt ist sind es 4Wochen zum 15 oder zum Ende eines Kalendermonats.

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__622.html

Kommentar von BodenseeUser ,

oh ich hab das überlesen das du ein befristeten Vertrag hast! Ist das ein Zeitvertrag z.B 1Jahr?

Kommentar von Djana1404 ,

Ja mein vertrag läuft bis mitte August

Kommentar von BodenseeUser ,

Das Problem ist das befristete Arbeitsverträge die zeitlich befristet sind erst nach Ablauf der Zeit enden. Du kannst ihn nur ordentlich kündigen wenn es einzelvertraglich oder in einem Tarifvertrag vereinbart ist. wenn du mehr infos benötigst kannst du dir das Teilzeitbefristungsgesetz Paragraphen 14und15 anschauen da steht alles zu solchen Verträgen drin. Unterschieden wird hier in die befristung Kalendermäßig oder aus sachlichen Grund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten