Frage von Terio07, 50

Kann ich eine Stahlbetondecke mit Fußbodenaufbau mit einer Dicke von höchstens 29cm bauen?

Im Rahmen eines Uni-Projektes muss ich in einen Altbau aus Stahlbeton Decken einziehen. Die höhen wurden aus Optischen und Gestalterischen Gründen gewählt. Dadurch ergibt sich leider eine sehr Knappe Dicke von 29cm. Das Gebäude hat etwa eine Grundfläche von 7,5x6,5m, allerdings sind dabei auch größere Lufträume enthalten. Statisch muss es nicht Perfekt sein. Ich währe sehr Dankbar wenn mit jemand verraten könnte ob es möglich ist diese Dicke einzuhalten bzw welchen Deckenaufbau/Fußbodenaufbau ich dazu verwenden könnte.

Danke an jene die sich meiner Frage annehmen :)

Antwort
von mexp123, 35

Hey also ich hab da keinen Abschluss aber zwei Jahre als ne Art bauzeichnerin in nem Ingenieurbüro gearbeitet. Und 29 cm inkl. Fußbodenaufbau (der je nach Material so 4-7 cm ist) sind eigentlich genug, solang es nicht die bodenplatte bzw ein Flachdach ist und du keine extremen Lasten hast. Also ich habe schonmal ein Einfamilienhaus in der voralpenregion (schneelastzone 3) durchgerechnet und da hatten wir am Ende eine Decke mit 20 cm.
Mit einem Fußbodenaufbau von vier cm und eine stb-Decke von 25 cm bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite ;)

Die Spannweite macht mir mehr sorgen. Aber ich kenn mich da wie gesagt nicht aus. Und ohne Plan kann man da eh nicht viel sagen.

Kommentar von Terio07 ,

Ein Fußbodenaufbau von 4 cm ist eben auch recht knapp, da trotzdem iwie eine Trittschalldämmung vorhanden sein sollte, ich denke die Spannweite stellt wenig Probleme da. Da es mir im Moment eher sehr wichtig ist ob es irgendwie möglich ist, hat mir deine Antwort schon geholfen, Danke :D Ich habe ja noch die Möglichkeit Professoren zu Fragen ( die im Moment nicht zurückschreiben xD)

Antwort
von Zachariah, 11

Nimm die statische Höhe, die du brauchst, und reduziere an Sichtkanten die optische Höhe. (Siehe Skizze). So entkoppelst du statische von gestalterischen Überlegungen und bist quasi frei, kannst machen, was du willst.

So wirken die Decken besonders filigran. Du könntest zudem gestalterisch optimal wählen, wie die Deckenstirn ins Gesamtbild passt. Habe ich schon häufig bei den modernen StB-Glas-Kästen gesehen. Kein Geheimtipp, aber vielleicht ein dennoch hilfreicher Kniff.

Antwort
von pharao1961, 19

29 cm ist mit dem Aufbau (je nach Art) schon etwas knapp. Kannst du nicht eine Spannbetondecke wählen? Vielleicht kommt man da mit geringeren Dicken aus, sodass für einen vernünftigen Aufbau mehr Platz bleibt.

Kommentar von Terio07 ,

Ich hab leider so gut wie 0 Erfahrung mit verschiedenen Arten von Decken, leider ist auch das Suchen im Internet meist nicht sehr hilfreich. Ein vernünftiger Aufbau währ natürlich sinnvoll, danke für die Antwort :D

Kommentar von pharao1961 ,

Ich bin ausschließlich nur im Ein- und Mehrfamilienwohnhausbau tätig - habe deshalb auch nix mit Spannbeton am Hut. Aber schau mal hier, hier sind Dicken ab 12 cm machbar, kommt auch hier natürlich auf die Spannweiten an. Verkauf dem Dozent einfach eine Spannbetondecke und gut ist` s ;-)

http://www.ketonia.de/spannbeton-fertigdecken.html

Kommentar von pharao1961 ,

...im übrigen würde ich das Suchwort "Statistik" in "Statik" umändern.

Antwort
von Kuestenflieger, 26

vorgefertigte raumgroße fertigteile (100mm auflage)von hebel - dämmschicht - 40mm estrich .   siehe : www.hebel.de

keine stahlbeton - aber umsetzbar im altbaugehäuse .


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten