Kann ich eine neue Türklingel in meine alte Anlage einbauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Anschauen was der Klingeltrafo für eine Nennspannung liefert, da gibt es verschiedene Stufen zwischen 6 und 12V sind da üblich, bei mit sind es zum Beispiel 8V. Einfach Messen würde ich nicht, denn die Leerlaufspannung ist in der Regel höher, bei mir sind da 12-13V zu messen. Auch anschauen wieviel Strom der Trafo liefern kann. Das steht alles auf dem Trafo drauf. Dementsprechend eine Klingel aussuchen, alte Klingel abmontieren und die neue Klingel gemäß Gebrauchsanweisung installieren. Wenn du in Miete wohnst die alte Klingel aufheben und bei Auszug wieder montieren. Ich habe einen einfachen zweitönigen Gong der dann ganz konservativ Ding-Dong macht...die schreckliche alte Schelle die noch hier im Haus hing habe ich entsorgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man müsste mal wissen, was es für eine klingelanlage ist.

die allermeisten alten klingelanlagen sind mehrdrahtanlagen. d.h. die "klingel" klrigt einfach nur etnsprechend wechselstrom. meistens so 8 volt oder so...

wenn du an diese beiden kontakte einfach eine externe klingel z.b. einen meschanischen zweiklanggong anschließt, müsste es gehen...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Klingel willst die so lange klingelt wie die Taste gedrückt wird kannst irgendeine klingel nehmen, egal ob elektronische Tonerzeugung (zB Melodien) oder mechanische Tonerzeugung (Gong oder Klingel). Vermutlich musst dabei aber noch aufpassen ob sie für Wechselstrom geeignet ist und für die vermuteten 8V

Willst du eine Klingel welche eine ganze Melodie spielt dann brauchst eine mit eigener Stromversorgung. Von der Anlage kommt nur der Anstoß, den Rest macht sie alleine. Die haben meist Trockenzellen eingebaut die du durch einen Netzteil ersetzen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt darauf welche Anlage die hast, es gibt ja nicht nur "die Eine"! Laß die Anlage von einem Profi ändern oder dir gleich eine neue Anlage installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
10.08.2016, 18:02

Ich kann mir vorstellen, dass es nicht nur die eine Anlage gibt. Aber Fakt ist in meinem Fall, dass ich zwei Drähte habe, einen Hin- und einen Rückleiter. Und wenn da jemand auf die Klingel drückt, schließt sich der Stromkreis und dieser Strom soll nicht durch das Bauteil der Sprechanlage fließen, welches folgend den schrecklichen Ton von sich gibt, sondern soll durch die neue Klingel fließen.

0

Schlüsselwörter hin oder her.

Was du hier an Input gibst, ist zu wenig!

Es gibt X-verschiedene Sprechanlagenhersteller und jeder kocht sein eigenes Süppchen.

Mach dir bitte die Mühe und öffne dein Sprechgerät und suche nach einer Herstellerangabe und einer Typ-Nr..

Sinnvollerweise wird es auch ein Netzgerät zu dieser Sprechanlage geben, auch hier helfen Typ und Hersteller.

Ohne diese Angaben geht nix!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
10.08.2016, 17:58

Das Netzgerät hängt dann wahrscheinlich in einen Kasten im Haus, auf den ich keinen Zugriff habe. In der Anlage selbst klebt bloß ein Aufkleber mit drei Zahlen drauf. Die weiß ich aber nicht mehr. 

Wie beschrieben weiß ich, wie ich das Teil in der Anlage, welches für diesen Schrecklichen Ton zuständig ist, überbrücken kann. Das sind vom Prinzip her nur zwei Drähte. 

Ich habe heraus gefunden, dass es Klingeln gibt, die diesen Impuls über zwei Drähte aufnehmen können und mit Hilfe von eingesetzten Batterien den eigenen Ton abspielen. Habe ich das richtig verstanden? 

Nun hätte ich nur noch gerne etwas ohne Batterien, einen eigenen Trafo könnte ich anbringen.

0

Was möchtest Du wissen?