Frage von HantelbankXL, 49

Kann ich eine Kerze zurückgeben, weil sie ein eigentümliches Brennverhalten an den Tag legt, oder würde man mich nur auslachen?

Als ich heute im Baumarkt war sah ich eine wundervoll aussehende Kerze in einer bezaubernden blauen Farbe. Ich musste sie einfach kaufen.

Ungeachtet ihres äußeren Erscheinungsbildes bin ich doch ein wenig über das seltsam anmutende Brennverhalten der solchen entrüstet. Schon kurz nach dem Anzünden bemerkte ich regelrechte Anomalien, die ich so bei einer Kerze noch nie gesehen habe. Trotz stehender Luft im Raum wallt die Flamme ungetrübt völlig fernab jedweder Kausalität ständig nervös umher. Dabei pulsiert sie dermaßen, dass es den Anschein hat, als würde sie in jeder Sekunde wieder ausgehen, nur um dann kurze Zeit später wieder ab­rupt in eine relativ beindruckende Größe überzugehen. Fast könnte man meinen, die Flamme wäre von einer übernatürlichen Macht gesteuert, die vehement versucht, sich mit fortwährenden schlagartigen Impulsen aus ihrem, in Wachs gegossenem, Käfig zu befreien. Ungeachtet dieser ungeheuren Intensität der Befreiungsversuche vermag sie dann doch nur Teile von sich in Form von Rauch in die Freiheit zu bringen, keinesfalls aber sich selbst als komplette Einheit.

Bevor ich mich nun weiter mehrere hunderte Worte über das seltsame Abbrennverhalten verlieren, komme ich zur Frage: Aufgrund dessen möchte ich die Kerze zurückbringen, doch geht das überhaupt bei einer Kerze, die schon angezündet wurde? Auch hierfür muss es ja so etwas wie eine Garantie bzw. Gewährleistung geben?

Antwort
von EinGeorg, 44

Anhand deiner Beschreibung würde ich vermuten, dass diese Kerze von einem Dämon besessen ist, welcher es jetzt auf DICH abgesehen hat. Nur durch das zurückgeben der Kerze würdest du ihn wahrscheinlich nicht los werden, sondern nur noch mehr verärgern.

Kommentar von HantelbankXL ,

Da, ich habe es doch immer gewusst, man ist hinter mir her, versucht mich auf eine äußerst subtile, aber dafür ungemein hinterhältige Art und Weise ins Verderben zu stürzen. Ich bedanke mich vielmals für diese Bestätigung.

Kommentar von EinGeorg ,

Hast du schon mal versucht mit diesem Dämon kontakt auszunehmen ?

Antwort
von Nordseefan, 49

DAs ist ja so was von cool geschrieben. So ein tolles Teil würde ich nicht umtauschen.

Aber klingt schon recht seltsam, versuchen kannst du es ja mal.

Antwort
von AalFred2, 12

Das das Brennverhalten aus meiner Sicht ein gewöhnliche Verwendung verhindert und keine Beschaffenheit ist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann, liegt ein Sachmangel vor, welcher dich zum Tausch gegen eine mängelfreie Kerze berechtigt.

Antwort
von pemali, 44

Wiso zurück geben! Da können die Verkäufer auch nichts machen! Das ist die eigenschaft der Kerze! Ich denke, sie ist einfach noch zu jung! Eine Kerze lasse ich immer erst 1-2 Jahre stehen, ehe ich sie anzünde! Brenndauer ist such länger!

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 25

Warum willst du sie zurueckbringen? Willst du den Vertrag anfechten? Fehlt ihr z.B. eine zugesicherte Eigenschaft? Ist der Geist in der Kerze geflohen?

Antwort
von ManuViernheim, 35

Versuchen kannst du es. Auslachen wird Dich niemand.

Antwort
von teddylein28, 40

ja guuuut, also sowas hab ich ja noch nie gehört :D 

Kommentar von HantelbankXL ,

Gesetz des unwahrscheinlichen Falles, ich würde dummerweise einen brennbaren Gegenstand neben die Kerze stellen, so würde jener Gegenstand sich bei diesem bizarren Abbrennverhalten eher entzünden als sonst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten