Frage von Aniroe, 140

Kann ich eine Eisenpfanne bedenkenlos benutzen?

Hallo zusammen, ich habe mir eine Eisenpfanne zugelegt. Die mußte ich ja erst mal gründlich reinigen, weil sie so einen Eisengeruch hatte. Dann habe ich nach Vorschrift die Pfanne sozusagen eingebrannt. Jetzt sieht sie nicht mehr so schön aus und hat sich auch etwas verzogen. Ich habe aber noch nichts drinnen gebraten. Wer weiß mehr darüber und kann mir Tipps geben? Danke für jede Antwort, Aniroe

Antwort
von RubberDuck1972, 136

Einbrennen: Richtig! Du kannst den Vorgang auch noch ein oder zwei mal wiederholen, denn die Pfanne wird mit der Zeit immer besser (also wenn sie ein paar mal benutzt wurde).

Ich würde sagen: Wenn die sich verzogen hat, dann ist´s eine ziemlich billige. - Auf einem Gasherd und im Backofen ist das nicht sooo schlimm, aber besonders auf den altmodischen Herdplatten wird die Pfanne nun ungleichmäßig heiß.

Antwort
von Spiceboy77, 121

Eine reine Eisenpfanne mußt Du wirklich erstmal einbrennen (wenn sie emailliert ist, ist das nicht notwendig). In der Regel reinigt man zunächst die Pfanne, indem man Kartoffelschalen, viel Salz und viel Öl in der Pfanne brät und danach mit Öl auswischt. Nun ist die Pfanne bereit zum Braten.

Durch eine natürlich entstehende Patina werden Eisenpfannen, je öfter man sie benutzt, immer besser. Das heißt natürlich solche Pfannen NIE in die Spülmaschine tun und auch möglichst nur mit heißem Wasser reinigen/auswischen. Spülmittel würde die natürliche Patina wieder zunichte machen. Sollte sie mal mit Spülmittel gereinigt worden sein, dann wieder mit Öl auswischen.

Natürlich ist sie nun nicht mehr so "schön" wie am Anfang. Aber bei so einer Pfanne geht es nicht darum, sondern darum dass man endlich mal wieder wie zu Omas Zeiten Bratergebnisse erzielt. Diese Pfannen sind in der Regel unverwüstlich, da keine Beschichtung kaputt gehen kann (da nicht vorhanden) und diese Pfannen sich auch nicht verziehen (sofern es keine zweifelhaften Billigpfannen sind). Derlei Pfannen können locker weitervererbt werden (egal ob reine Eisen- oder Gusseisenpfannen).

Hier noch ein interessantes Video zum Umgang mit (in dem Fall Guss)-Eisenpfannen:

Viele Grüße
Nico

Antwort
von noname68, 71

lasse zum anfang irgendeinen billigen braten großflächig und mit viel fett in der pfanne schmoren und werfe ihn danach weg (sofern er nicht doch lecker werden sollte)

danach ist die pfanne "eingearbeitet"

Antwort
von Win32netsky, 98

Hallo

In einer neuen Eisenpfanne machst Du erst einmal 2 mal Bratkartoffeln und schmeißt die dann weg.

Dann kannst Du die Pfanne benutzen, immer Fett/Öl verwenden.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten