Kann ich eine Datenschutzerklärung von meiner Bank verlangen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist deine Aufgabe die Kundendaten zu schützen und ich glaube kaum, dass du diese der Bank im Detail bekannt geben musst.

Außerdem, was glaubst du soll die Bank mit den Kundendaten anstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eddiepoole
09.11.2016, 09:27

natürlich muss ich keine rechnungskopien weiter geben, aber die bank muss mir auch keinen kredit geben.

die frage ist, ob ich die daten hinreichend schütze, wenn ich eine datenschutzerklärung einfordere.

0

Normalerweise hast Du bei Beginn der Geschäftsbeziehung mit der Bank die Geschäftsbedingungen der Bank erhalten und dort sollte auch etwas über den Datenschutz stehen.

Es nicht ungewöhnlich oder verwerflich, sondern normal, dass die Bank Unterlagen sehen will, wenn man als Firma einen Bankkredit hat oder haben möchte. Sie ist vor einer Kreditvergabe sogar zu einer Prüfung verpflichtet.

Außerdem kannst Du der Bank untersagen, Deine Daten an Dritte weiterzugeben (Schufa sollte man nicht untersagen, dann gibt es natürlich Probleme) und Du kannst bei der Bank eine Information darüber anfordern, was sie über Dich gespeichert und an wen und was sie an Dritte weiter gegeben hat. Dazu ist sie gesetzlich verpflichtet.

Ob diese Aktionen jetzt sinnvoll sind, mitten bei einer Kreditverhandlung, ist natürlich fraglich, aber die Bank wird es verstehen, wenn Du sie bittest, Dir zu bestätigen, dass diese Unterlagen nicht an Dritte weiter gegeben werden und außerdem könntest Du die Daten Deiner Kunden zunächst unkenntlich machen (Datenschutz !). Auf der anderen Seite brauchen sie ja nur die Eingänge auf Deinem Konto anzusehen, dann kennen sie auch Deine Kunden und die Rechnungsbeträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Banken haben sich an den Datenschutz zu halten.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung