Kann ich eine Ausbildung auch nach der Probezeit problemlos abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach der Probezeit in der Ausbildung kannst du in der Ausbildungszeit jederzeit das Arbeitsverhältnis kündigen (mit der gesetzlichen Kündigungsfrist)-ggf. frage doch bei der zuständigen Kammer tel nach-

Die Anschrift der Kammer steht in deinem Ausbildungsvertrag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Abendgymnasium besuchen willst, ist eine Haltagstätigkeit während der Zeit vorgeschrieben. So war es bei mir im Saarland so. Vielleicht kannst du deine Ausbildung "strecken"...?
Sag allen Bescheid, dann müsste das gehen.
Wird keine leichte Zeit, dafür lockt das Abitur.
Und dieses Durchhalten wird von vielen AG hoch angerechnet. So wars bei mir... Überlegs dir mal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die für Dich relevante rechtliche Regelung findest Du im Berufsbildungsgesetz §22 Absatz 2 Punkt 2

http://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__22.html

Außerhalb der Probezeit beträgt Deine Kündigungsfrist 4 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?