Frage von domi12341, 80

Kann ich eine Anzeige bekommen wen ich unzurechnungsfähig war?

Antwort
von eni70, 26

Ja, wer das Delikt anzeigt, kann ja nicht wissen, ob du unzurechnungsfähig warst.

Geht der Staatsanwalt der Sache nach, bekommst du Post, brauchst einen Anwalt und ein medizinisches Gutachten in dem deine Unzurechnungsfähigkeit bestätigt wird. Das Gericht beauftragt dann meist noch einen eigenen Gutachter........


Aber warum ie Aufregung? Was hast du denn getan? So etwas kommt bei Schwerverbrechen vor.

Wenn du 15 bist und im Suff einen Sachschaden verursacht hast,wirst du die Konsequenzen tragen müssen, die dann ja aber nicht so tragisch sind.

Eine Unzurechnungsfähigkeit, die gerichtlich anerkannt wird, führt in der Regel zu einer Unterbringung in einer psychiatrischen Haftanstalt oder Anstalt zumindest für einen längeren Zeitraum. Und du müsstest erwiesener Massen eine schwere Störung vorher gehabthaben.


Ein bisschen Alkohol im Verkehr reicht zum Beispiel nicht aus. das ist pure Unverantwortlichkeiten die gehört bestraft!


Also ohne nähere Angaben, kann man dir schlecht was raten.


Kommentar von domi12341 ,

Ich war gestern in eine schlägerei verwickelt ich habe aber nicht angefangen ich habe mich mit 1 oder 2 Schlägen gewehrt weil ich Schläge von vorne und von hinten bekommen habe als ich meinen Gegner sag ich jetz mal getroffen habe meinte er er zeigt mich an darauf hin bin ich zur Polizei gegangen um ihn anzuzeigen die meinten aber nach dem alko Test mit über 2 Promille ich sei unzurechnungsfähig
Meine Sorge jetz ist
Ich bin gerade erst aus dem knast raus und wollte ein ruhiges normale Leben führen aber Dadurch lass ich mich trotzdem noch nicht schlagen deshalb habe ich zurück geschlagen und wen ich jetz eine Anzeige bekommen sollte müsste ich wieder zurück

Kommentar von Mignon4 ,

Dass du wieder zurück in den Knast mußt, hast du VORHER gewußt. Warum hast du dann so viel Alkohol getrunken, dass du die Kontrolle über dich verloren hast und dich provozieren läßt? Es war deine Entscheidung, wieder straffällig zu werden. Du hast sie leider verbockt. Stehe dazu und trage die Konsequenzen deines schuldhaften Verhaltens.

Antwort
von poki334, 34

Ja, kannst du. Sonst wäre man ja immun gegen Konsequenzen von Verbrechen, die man im besoffenen Zustand getan hat.

Antwort
von DerTroll, 23

Klar, die Anhzeige selbst ist nur eine Meldung, daß du etwas gemacht hast. Das ist noch keine Strafe.

Antwort
von Kallahariiiiii, 34

Klar. Du kannst sogar eine Anzeige bekommen, wenn du komplett unschuldig bist. Ob du verurteilt wirst ist wiederum eine andere Frage.

Antwort
von Wuestenamazone, 22

Ja kannst du bekommen

Antwort
von TheAllisons, 34

Eine Anzeige kannst du jederzeit bekommen, wenn du strafmündig bist,  den Rest klärt dann das Gericht

Kommentar von domi12341 ,

Ich war gestern in eine schlägerei verwickelt ich habe aber nicht angefangen ich habe mich mit einem Schlag Gewährt danach meinte der andere ein würde mich anzeigen darauf hin bin ich direkt zur Polizei und wollte ihn auch Anzeige aber die meinte zu mir nach den alko Test das ich über 2 Promille habe und unzurechnungsfähig sein

Antwort
von Mignon4, 16

Hahaha! Unzurechnungsfähig im Sinne von sinnlos betrunken oder was meinst du damit??

Deine Frage ist ohne Hingergrundinformationen gar nicht zu beantworten. In welcher Situation warst du? Wer behauptet, dass du unzurechnungsfähig warst? Du selbst??? Dann mußt du das beweisen. Hast du eine Straftat begangen? Wenn ja, welche?

Kommentar von domi12341 ,

Schau in die Kommentare dort habe ich es einigermaßen erklärt so gut ich es noch in Erinnerung habe

Kommentar von Mignon4 ,

2 Promille sind zwar viel, aber es gibt wesentlich höhere Alkoholspiegel. Selbstverständlich kannst du trotz des Alkoholkonsums angezeigt werden. Ob du zur Tatzeit mit diesem Alkoholspiegel unzurechnungsfähig warst, entscheidet nicht der Polizist, sondern ein Sachverständiger des zuständigen Gerichtsmedizinischen Instituts. Dabei kommt es auf die Tatumstände, dein Verhalten usw an. Denke nicht, dass dich ein hoher Alkoholgehalt von jeglicher Schuld automatsich befreit. Das ist eine irrige Annahme.

Du solltest aber aus diesem Vorfall deinen Alkoholkonsum überdenken. Er läßt darauf schließen, dass dein Körper bereits an beträchtlichen Mengen Alkohols gewöhnt ist und du auf eine Suchterkrankung zusteuerst, wenn du sie nicht schon hast.

Wenn du weißt, dass du mit Alkohol gewalttätig wirst, solltest du Alkohol meiden. Auch dann, wenn du - wie offenbar in diesem Falle geschehen - besonders reizbar und provozierbar bist, so dass du mit Gewalt reagierst. Suche dir andere Freunde. Wenn du so weitermachst, hast du eine traurige Zukunft vor dir. Willst du das???

Ein Antiaggressionstraining wäre empfehlenswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten