Frage von MarilynG, 92

Kann ich ein Rezept verändern (gefüllte Paprika mit Reis und Hackfleisch)?

Hallo, ich habe ein leckeres Rezept gefunden, aber möchte es verändern, dazu brauche ich Rat von erfahrenen Köchen...Im Rezept steht Ketchup und Tomatenmark. Mag beides nicht so sehr. Meine Frage kann ich das ersetzen durch eine frische Tomate, geschnitten in Würfel und enthäutet? MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von o0bellaAnna0o, 58

Ich würde die Tomate verwenden, um den Ketchup zu ersetzen. Das Tomatenmark allerdings liefert einen essentiellen Beitrag zum Geschmack, außerdem hat es eine ganz andere Konsistenz. Warum möchtest du kein Tomatenmark verwenden? Du könntest höchstens noch die frischen Tomaten lange kochen, damit das Wasser daraus verdunstet... oder kannst du an anderer Stelle Wasser reduzieren?

Kommentar von MarilynG ,

Ja, auch aus dem Grund, weil man nur eine geringe Menge davon verwendet und ich kein Wegwerfer von Lebensmitteln bin...

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Ah, Tomatenmark hält im Kühlschrank ewig! Wenn du ab und zu etwas damit kochst (es passt ja auch gut zu Haschee, Bolognese, sonstigen Saucen), wird es irgendwann leer 😉 Ich bin auch jemand, der lieber genau den den Speiseplan der Woche durchplant, statt am Ende irgendwas wegzuwerfen. 

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Danke 😊

Antwort
von OnkelSchorsch, 44

Ein Rezept für gefüllte Paprika, in dem als Zutat Ketchup genannt wird, kanst du ohnehin als untauglich abhaken.

Ich fürchte, dass der Rest ebenso unbrauchbar sein wird. Schau dich lieber komplett nach einem besseren Rezept um.

Ansonsten - lass dieses Zeugs weg, schneide stattdessen Tomate klein, drücke das aus und gib das zur Füllung.

Antwort
von Grillmax, 19

Klar kannst du das Rezept verändern, wenn du kein Ketchup magst, schlage ich vor es durch Apfelmus zu ersetzen...hat auch Säure und Süsse...ich fand die Idee mit Mangowürfel nicht schlecht (falls du die fruchtige Variante magst)

  • frische Tomatenwürfel funktionieren sicher auch - ich würde vielleicht vorher die Haut abziehen (ganze Tomaten kreutzweise einschneiden, 10sec kurz in kochendem Wasser danach in kaltes Wasser geben zum abschrecken, Tomate halbieren, anschliessend würfeln)
  • Champignons mit Zwiebeln anschwitzen schmeckt auch nicht schlecht...vielleicht ein Klecks saure Sahne dazu...
  • Schafskäse zerbröselt gibt eine Pikante Note
Kommentar von MarilynG ,

Das mit dem enthäuten meinte ich ja mit den Tomaten, aber der Tipp mit den Championons ist gut, da ich noch vom letzten Salat welche über habe....

Kommentar von RubberDuck1972 ,

Klasse Idee! Besonders das mit dem Schafskäse: Falls du Feta (oder ähnlichen) meinst, der passt toll zu Paprika und Hackfleisch.

Antwort
von RexImperSenatus, 44

Natürlich - ist doch lecker.

Versuche auch mal, statt Tomaten, gewürfelte Mangos mit ungesalzenen Erdnüssen oder Cashewkernen und dann wie üblich mit dem Fleisch zusammen garen.

Antwort
von RubberDuck1972, 6

Ketchup würde ich da auch nicht rein tun und auf die Idee mit dem Tomatenmark für gefüllte paprika bin ich noch nicht gekommen.

Natürlich kannst du da alles rein hauen, was dir passend erscheint. Das einzige Problem, das ich bei frischen Tomaten sehe ist das viele Wasser in den Tomaten. Die könnten die Füllung entweder sehr saftig oder sogar matschig machen.

Tipp: Verwende nur die Tomatenfilets ohne das glibberige innere.

Oder wie wärs mit Paprikamark oder mildem Sambal Oelek?

Antwort
von GravityZero, 39

Klar. Im Prinzip kannst du in das Hackfleisch alles mischen was dir schmeckt. Ich mache es meist mit Feta und Semmel.

Kommentar von MarilynG ,

Merci, habe das Rezept auch gesehen und probiere es auch mal aus..

Antwort
von dayumfish, 46

Klar kannst du das ändern!

Wahrscheinlich wird sich die Konsistenz vom Essen dann verändern, aber wenn dich das nicht stört?

Antwort
von Deichgoettin, 34

Ja sicher, schneide die Tomaten klein, gib die gefüllten Paprika in eine Auflaufform, gib die Tomaten dazu und gieße etwas mit Gemüsebrühe auf. Bei 180° ca. 30 - 40 Min. im Backofen (Ober- und Unterhitze) backen. Evtl. Flüssigkeit nachgießen.

Antwort
von kreuzkampus, 39

Durch frische Tomate kannst Du es bestimmt ersetzen. Das braucht dann aber wohl etwas mehr Salz. Ich würde aber den "Glibber" der Tomate nicht verwenden.

Kommentar von MarilynG ,

Klar, Salz entzieht das Wasser...

Kommentar von kreuzkampus ,

Das mit dem Salz habe ich nur wegen des Geschmacks gemeint. Und nun koch', wie Du magst.

Kommentar von MarilynG ,

Bleib geschmeidig

Kommentar von kreuzkampus ,

Und Du sei nicht unverschämt. Du hast um Rat gefragt, und ich habe Dir eine guten Rat gegeben...Das war aber bestimmt der letzte.

Antwort
von Sesamkorn, 7

Selbstverständlich kannst Du das ersetzen. Ketchup ist oft zu süß, ich würde Tomatenmark und in Würfel geschnittene Tomaten verwenden, dazu eine Zwiebel, in Würfel geschnitten.

Kommentar von MarilynG ,

zwiebel sind vorhanden, aber wie gesagt mag eher was frisches und schaue auch immer kochprofies und andi mag auch lieber frisches...

Antwort
von JoachimWalter, 23

Meine Zarte hat es einfach ausprobiert. Mach es einfach auch...

Kommentar von MarilynG ,

Aha, verstehe diesen Kommentar nicht...naja, gibt genug ernstgemeinte Antworten

Kommentar von JoachimWalter ,

Ist ernstgemeint. Halte Dich nicht an die engen Rezepte, probiere Kochen aus!

Kommentar von MarilynG ,

Bin kreativ,u.a. auch Traumberuf Köchin, aber auch mittlerweile eine unsichere Persönlichkeit,deswegen frage ich lieber Leute, die ihre Ausbildung hinter sich haben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten