Kann ich ein Patent für ein Produkt anmelden, obwohl es noch unklar ist ob das Produkt funktionieren wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar kannst du dies zum Patent anmelden. Alle die etwas anderes behaupten haben leider keine Ahnung vom Thema. Beim Patentamt werden nur Anmeldungen zurückgewiesen, welche offensichtlich nicht funktionieren können, weil sie gegen physikalische Prinzipien verstossen. Die meisten Patentanmeldungen erfolgen sehr früh in einem Projekt, wo noch gar nicht klar sein kann, ob die Erfindung überhaupt funktioniert wie angedacht.

Es ist zwar schon so, dass die Rechtsbeständigkeit eines Patents von der Ausführbarkeit einer Erfindung abhängt. Allerdings bist Du hier nicht in der Beweisplicht, sondern derjenige, der behauptet, die Erfindung funktioniere nicht.

Du kannst alternativ zum Patent auch eine Geheimhaltungsvereinbarung mit einem Betrieb abschliessen, allerdings ist dies für dich weit weniger sicher, als wenn du bereits ein Patent angemeldet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob etwas funktioniert, stellt sich meist erst im Alltag heraus und ist meines Wissens nicht Prüfstoff, es sei denn, es ist offensichtlich, wie bei einem Perpetuum Mobile. Du kannst also patentieren.

Vorteil: Du bist auch im Gespräch mit anderen auf der sicherne Seite und kannst dir die Partner aussuchen.
Nachteil: Wenn das Ding erst dann gebaut wird, verlierst du im wichtigen ersten Prioritätsjahr Zeit, die du brauchst um Partner zu finden, die eventuell den Schutz im Ausland finanzieren.

Du kannst auch mit ner Geheimhaltungserklärung arbeiten, ist halt nicht ganz so sicher: http://www.deutscher-erfinder-verband.de/images/pdfs/Geheimhaltung-Vordruck.pdf

Hast du auch in Schutzrechtsdatenbanken recherchiert, ob deine Idee überhaupt neu ist? „Ich kenne den Markt“ zählt nicht, denn 98% aller Patente schaffen es nicht auf den Markt (und bei 95% ist das auch gut so ;-). Hier DIE Anleitung: http://www.wir-rv.de/fileadmin/benutzerdaten/wir-rv-de/pdf/2662_150820_ES_Die_kleine_pers%C3%B6nliche_Schutzrechtsrecherche_Endfassung.pdf

Bedenke, das Patent ist das geringste Problem, es ist nur eine Versicherung für das Geschäft, was du vorhast. Ohne Geschäft brauchst du auch keine Versicherung und bei 9 von 10 Erfindungen am Markt produziert und vermarktet der Erfinder selber!

Als Erfinderanfänger solltest du, bevor du Zeit und Geld investierst, vor allem in Anwälte, mal die Treffen des Deutschen Erfinderverbandes oder auch anderer besuchen ( http://www.erfinderclub-berlin.de/stammtisch_clubs_wo.htm ), um aus den Fehlern der anderen zu lernen, denn man kann seeeehr viel falsch machen!

Viel Erfolg! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kannst du wohl nicht.
Du brauchst auch erstmal keine Angst haben denke ich das das jemand kopiert sollange dir Idee nich bei dir und deinen Unterstuetzern ist.
Du solltest nur aufpassen das du davon nichts im Internet Preis gibst, weil dann kann es passieren das deine Idee fuer gut befunden wird und dir einfach abgenommen wird.
Baue erstmal deinen Prototyp und teste das Teil, dann kannst du weiter sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jubelhund
24.09.2016, 12:05

Wie entwickle ich dann das Produkt ohne Angst haben zu müssen, dass es geklaut wird. Zum Beispiel wenn der Handwerksbetrieb erkennt, dass es wirklich funktioniert und Potenzial hat und es dann auf eigene Faust weiterentwickelt? Das Produkt alleine zu bauen ist sehr schwer

0
Kommentar von IchOhneZiel
24.09.2016, 12:36

Dann musst du mit den Verhandeln und sie sofort mit integrieren. Sie geben ja einen Wichtigen Anteil. Wenn der Anteil zu mau ausfaellt dann sind die veranlagt ihr eigenes Ding zu machen. Du musst das schlau angehen und vorallem ordentlich verhandeln dann sollte dem nichts im Weg stehen. Viel Glueck

0

Wie entwickle ich dann das Produkt ohne Angst haben zu müssen, dass es geklaut wird. Zum Beispiel wenn der Handwerksbetrieb erkennt, dass es wirklich funktioniert und Potenzial hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kannst du nicht. 

Allerdings kann ich ohne das Gerät gebaut und getestet zu haben, nicht beweißen, dass es wie gedacht funktioniert.

Du musst es aber bauen und testen, um es patentieren zu können. Thema erledigt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung