Frage von lars22299, 134

Kann ich ein Kühlmittel welches eigentlich fürs Auto gedacht ist auch in ein Mototrrad reinkippen?

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 101

Im Prinzip ja, aber:

Es ist nicht jedes Kühlmittel für jeden Motor geeignet. Das liegt an den unterschiedlichen Materialien, aus denen ein Motor und die Teile des Kühlkreislaufs bestehen.

Ob es sich um ein Auto oder um ein Motorrad handelt, spielt dabei keine Rolle.

Es ist durchaus möglich, dass ein und dasselbe Kühlmittel für einen bestimmten Auto- und Motorradmotor geeignet ist.

Antwort
von domasch3000, 81

Kann man theoretisch ohne jedes Problem machen. Du musst nur eines der Kühlmittel wählen welches mit ALLEN anderen Kühlmitteln kompatibel ist. Das wird seit ein paar Jahren eh immer mehr zum Standard. (einige amerikanische hersteller haben es mittlerweile ab Werk)und es ist mittlerweile problemlos im Handel erhältlich. Mir fällt spontan die Marke preston one ein und ich glaub es gibt es sowas auch von nigrin beim hellweg baumarkt...

Antwort
von gerd47, 53

Ob der wassergekühlte Motor in einem Auto oder einem Motorrad werkelt ist völlig egal. Wichtig ist evtl. nur das Material des Motors. Es gibt welche aus Leichtmetall, also Alu, oder Gußeisen, manchmal auch beides: nämlich einen Motorblock aus Gußeisen und der Zyl.-Kopft aus Alu. Du solltes nachschauen, für welches Material das Frostschutzmittel geeignet ist. Die allermeisten Kühlmittel machen da aber keinen Unterschied.

Antwort
von angelnbefort, 65

Kannst du Problemlos machen.Bin über 40 Jahre grosse Motorräder gefahren und habe immer Kühlmittel vom Auto genommen.

Antwort
von CCCPtreiber, 65

Naja, so pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten. Es gibt verschiedene Kühlmittel die sich teilweise untereinander mischen lassen, sie unterscheiden sich z. B. ob sie Nitrit oder Silikat enthalten und wie sie mit verschiedenen Buntmetallen reagieren. Beispiel wäre G48 als ein Kühlmittel für ältere Fahrzeuge mit Graugussmotoren, das lässt sich nicht mit G30 mischen. 

Die Kühlmittel sind aber durch verschiedene Farben gekennzeichnet, G48 ist grün, G30 rot, usw. Wichtig ist was der Hersteller vorschreibt. Natürlich kann man G48 auch in einen Motorradmotor kippen, wenn es der Hersteller dort erlaubt. 

Wie gesagt, es hängt vom Material ab, aus dem der Motor ist welches Kühlmittel benötigt wird, und nicht wo der eingebaut ist!

Antwort
von Rosswurscht, 73

Nein, einfach so auf keinen Fall! Das muss speziell für dieses Fahrzeug sein!

Kommentar von lars22299 ,

wieso sagen da alle was anderes :D 

Kommentar von Rosswurscht ,

Keine Ahnung ... Mir hat mal jemand das Falsche ins Auto gekippt. Deshlab weis ich, dass eben nicht jedes überalll rein darf.

Antwort
von HelmutPloss, 68

Ja sicher!

Kommentar von lars22299 ,

wieso sagen da alle immer was anderes :D

Kommentar von HelmutPloss ,

Wasserkühlung beim Auto und beim Motorrad ist doch praktisch gleich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community