Kann ich durch Fasten abnehmen (Ramadan)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tatsächlich nehmen die meisten Muslime während des Ramadans zu und schädigen ihre Gesundheit. Ägyptische Ärzte haben das beobachtet. Das Problem ist nicht das Fasten an sich (das ist für gesunde Erwachsene kein Problem), sondern dass es viele beim Fastenbrechen übertreiben (was eigentlich in den Fastenregeln so nicht vorgesehen ist). 

Muslimische Ärzte empfehlen, stett fettiger, zucker- und kalorienreicher Lebensmittel das Fastenbrechen mit ein wenig Obst oder Suppe anzufangen, öfter kleine Mengen zu sich zu nehmen und den Magen zuerst mit einer Tasse Tee auf die Mahlzeiten vorzubereiten. Wichtig sind vor allem Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und Wasser. Dann kannst du den Monat gut durchstehen und es könnte sogar mit dem Abnehmen klappen.

Siehe auch http://www.n-tv.de/politik/dossier/Dick-durch-Ramadan-article23307.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
01.06.2016, 00:42

Danke sehr für deine Antwort, ist wirklich sehr hilfreich! Naja bei uns Türken zB. ist es eigentlich sowas wie Tradition das man zuerst mit Suppe die Fastenzeit bricht, ich finde das auch sehr gut. Das Problem; danach folgen mindestens 3-4 Gerichte, sei es Gebäck oder herzhaftes mit viel Reis, Fleisch, Kartoffel etc etc .. Mega ungesund eigentlich. 

1

In 1,5 Monaten (sind ja noch 6 Wochen) kannst du auch auf gesunde Art und Weise 3kg abnehmen! Dafür muss man nicht fasten (wobei das auch überhaupt nichts bringt wenn man langfristig abnehmen will!). 

Iss einfach ausgewogen und gesund und treibe regelmäßig Sport und dann geht das auch ohne fasten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fasten ist nicht zum abnehmen gedacht. Fasten ist eine Auszeit für den Körper und für die Seele. Durch fasten sollte man nicht wollen abzunehmen, sondern man sollte nachvollziehen können wie es den hungernden Menschen geht!! Es ist sehr traurig dass du keine Muslima mehr bist. İnsha Allah soll dich Allah wieder zum Islam hinrichten... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
31.05.2016, 23:45

Es ist doch irgendwie, irgendwo auch meine Entscheidung.. Lies meinen Kommentar zu @FatihBa's Beitrag, dann kannst du das hoffentlich nachvollziehen weshalb ich das mache .. 

Und ich weiß was für einen Sinn das hat und ich finde den Sinn dahinter ehrlich gesagt auch toll :-) ich will nur den schönen Nebeneffekt (also abnehmen)  ausnutzen und wollte nur wissen wie ich mich am gesündesten ernähren kann.

0
Kommentar von zllmrmr
01.06.2016, 10:49

Mach es dann lieber nicht. Denn dadurch wirst du nicht abnehmen. In Gegenteil, wenn du an Abend nicht genügen isst, schwächt sich dein immunsystem. Sobald du mit fasten aufhörst wirst du vlt sogar zunehmen...

0

As salmu alaikum. Dürfte ich fragen warum ex Muslima? Und das Fasten sollte nicht als Diät und zum abnehmen benutzt werden. Das ist ein schöner Nebeneffekt.
Um erfolgreich abnehmen zu könnten solltest du etwas weniger als dein grundumsatz zu dir nehmen(vllt so 200-300kcal).  Am besten essen dann nach 2 stunden Sport treiben. Wenn man zu wenig zu sich nimmt, baut der Körper eher Muskeln ab und nicht das gewünschte fett. Und wenn man Sport macht sollte man halt etwas trinken außer du öffnest dein Fasten und machst dann nach 2 stunden Sport. Viel Erfolg und allah soll dich wieder rechtleiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
31.05.2016, 23:42

Es hat mit der Religion an sich überhaupt nichts zutun. Erstens finde ich es von mir selbst heuchlerisch, mich selbst als Muslima zu bezeichnen, wenn ich nicht mal ansatzweise etwas dafür mache. Es kommt nicht von meinem Herzen, also wieso sollte ich dann noch so heuchlerisch auf muslima tun? Ich bin ein Mensch die nach dem Motto "ganz oder gar nicht" lebt, und so geht es mir mit Religionen an sich auch. Es wäre für WAHRE religiöse Menschen nicht wirklich fair wenn ich mich als Gläubige bezeichnen würde, da ich sonst deren Religion ins Dreck ziehen würde. 

Allgemein finde ich mittlerweile Religionen sehr sinnfrei, und ich möchte mich eher mit der menschlichen Psyche, das Universum, die Wissenschaft, und all das beschäftigen und meine künstlerische Seele ausleben, statt mich mit solchen Dingen zu beschäftigen. 

2
Kommentar von HikoKuraiko
01.06.2016, 06:47

Nicht weniger als den GRUNDumsatz sondern weniger als den GESAMTUMSATZ sollte man beim Abnehmen essen!!! Der Grundumsatz ist ja das was der Körper im Koma noch bräuchte um alle überlebenswichtigen Funktionen aufrecht zu erhalten. 

0
Kommentar von FatihBa
01.06.2016, 09:17

Naja ist immer noch ihre Entscheidung, aber nur mal so gesagt. Wer als ungläubigen stirbt sprich nicht als muslim geht für immer in die Hölle. Das steht im Koran. Also soll allah euch recht leiten und unser iman stärken.

0
Kommentar von KayneAnunk
01.06.2016, 11:40

Ich bin auch Ex-Muslima und freue mich schon auf die "Hölle". Immer diese Höllen Drohungen oder Warnungen, sobald man erfährt, dass es ein Ex-Muslim ist. Andere Religionen behaupten auch, dass alle anderen außer ihre Anhänger in die "Hölle" kommen werden, also werden fast alle Menschen in die "Hölle" kommen. See ya there

0

Abnehmen ist doch nicht soo wichtig! Viel wichtiger ist gesunde und ausgewogene Ernährung - verbunden mit Sport! Somir wird Fett in Muskelmasse umgewandelt! Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Mutter hat vor einiger Zeit eine Stoffwechselkur gemacht und in 4 Wochen 30 Kilo abgenommen , das ist verbunden mit dem Hypotalamus und wenn Mann bei der Kur zu wenig ist bringt es nichts weil der Hypotalamus im Gehirn ist und fastfood hasst sozusagen aber trotzdem eine gesunde Ernährung jeden Tag haben möchte es funktioniert so du kannst wenn du schnell sein willst 500kcal pro Tag essen wenn du normales Tempo erreichen willst 700kcal, ich schick noch einen Link dazu ! 

LG Everydaylife

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
31.05.2016, 20:36

Ich esse täglich nur 1200 Kalorien, also wären 700 Kalorien eigentlich zu schaffen :) ich glaube 500 oder weniger, wäre zu wenig da ich ja noch Sport machen muss.  

0
Kommentar von Everydaylife
31.05.2016, 20:37

Also die marke bietet Vitamin Tabletten an und helfen gegen den Hunger homäupatisch ^^_

0
Kommentar von Jessy74
31.05.2016, 21:20

in 4 Wochen 30 Kilo abgenommen

Das ist weder machbar noch gesund und schon gar nicht zu empfehlen.

LG

1

Naja damit abnehmen ist nicht die Beste idee und wie einige andere sagen kann man da auch zunehmen.. Es ist aufjedenfall nicht Gesund aber für den Glauben.. aufjedenfall wenn du Abnehmen willst nach dem ramadan Gesunde Ernährung und auf gehts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung