Kann ich doch eine eigene Wohnung bekommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Da mein Vater mir jetzt keinen Unterhalt mehr zahlen muss stehe ich mit nichts da"

Wenn du noch nicht 25 sein solltest UND ausbildungssuchend gemeldet bist muss dein Vater dir weiterhin Unterhalt zahlen.

"dass ich bis ich eine Ausbildung beginne eine Leistung zu bekommen um wieder meine Kosten zu decke"

Dir steht nichts zu weil deine Eltern dich bis zum Abschluss der ersten Ausbildung finanzieren müssen bzw. eben bis du 25 bist.

"Dass ich aber bei Supermärkte manchmal bis 21 oder sogar 22 Uhr arbeite und mein Heimweg mind. 45 min mit dem Fahrrad dauert Interessierz die nicht. "

Wäre aber trotzdem eine Option..Musst ja auch nicht Vollzeit arbeiten.

"Auch zu ner eigenen Wohnung sagen Sie nein"

Siehe oben, dir steht eben keine eigene Wohnung zu. Auch ansonsten keinerlei Unterstützung. Du hast ein Dach über Kopf, wirst vermutlich bei deiner Mutter auch Lebensmittel bekommen. 

Du kannst auch noch so oft fragen wie du möchtest aber du erhälst keine anderen Antworten weil es keine anderen Antworten gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterstützung für eine Wohnung oder für deinen Lebensunterhalt wirst du nicht bekommen. Deine Mutter ist für deinen Lebensunterhalt zuständig bis zu deinem 25. Lebensjahr.

"...meine Mutter gibt mir nichts. Sie denkt da ich volljährig bin ist sie nicht mehr für mich zuständig und das sieht das Amt genauso." -- Vom Amt kan ich das kaum glauben. Informiere dich mal beim JobCenter, die werden dir das sagen was ich dir oben geschrieben habe. -- Deine Mutter hat ganz einfach unrecht.

Als Lösung sehe ich leider nur eine Möglichkeit: Lasse dich mal vom Jugendamt beraten. Mit einer "sturen" Mutter, obwohl sie im Unrecht ist, ist deine Situation wirklich schwer zu lösen.

 Du kannst auch einfach mal hier schauen, die sind super und helfen gerne: https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte nie etwas abbrechen, bevor man etwas Neues hat. Wahrscheinlich bist Du auch nicht mehr krankenversichert. Eine Ausbildung wirst Du erst zum nächsten August bekommen. Bis dahin musst Du arbeiten gehen. Wenn Du eine Ausbildung hast, sind Deine Eltern wieder unterhaltspflichtig und Du bekommst wieder Kindergeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn ? 

Denn bis 21 könntest du ggf. die Hilfe des Jugendamtes in Anspruch nehmen,wenn es darum geht dir zu bescheinigen dass das Zusammenleben mit deiner Mutter nicht mehr möglich ist.

Du musst nämlich dem Jobcenter belegen das es dir unzumutbar ist weiterhin bei deiner Mutter zu wohnen.

Da könnte dir wie gesagt dann das Jugendamt ggf.behilflich sein.

Sobald du aber als Ausbildung suchend gemeldet wärst,würden wieder deine Eltern vorrangig zum Unterhalt verpflichtet sein,dass zumindest im SGB - ll,dann würde sie das Jobcenter auffordern ihre Einkommen nachzuweisen,damit die Leistungsfähigkeit geprüft werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen dem Kindergeld solltest du dir mal auf dieser --Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Kindergeld\_(Deutschland) -- Punkt 7.2 und 7.3 und 7.5 durchlesen. Notfalls musst du dir Hilfe vom Jugendamt holen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung