Frage von nhth2014, 73

Kann ich direkt nach 10. Klasse an Fachoberschule weitermachen?

Hey.

Ich besuche zur Zeit die 10. Klasse auf einem Gymnasium, möchte aber nach diesem Schuljahr an eine Fachhochschule für Gesundheit und Soziales wechseln.

Als Bewerbung für die Fachhochschule muss ich unter anderem logischerweise die Kopie des Zeugnisses über den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss einreichen. Dieses Zeugnis erhalte ich allerdings erst am letzten Tag vor den Ferien zur Zeugnisausgabe. Doch dann ist es sicher schon zu spät, mich für das kommende Schuljahr zu bewerben. Doch wie lässt sich das vereinbaren? Wie kann ich mich für nach den Sommerferien bewerben, mit einem Zeugnis, was ich noch nicht mal habe? Muss ich dann etwa noch ein Jahr warten, oder gibt es da noch andere Möglichkeiten? Ich hoffe ihr versteht was ich meine...

Ich freue mich über jede ernst gemeinte Antwort. Danke schonmal im Vorraus. Liebe Grüße

Antwort
von thinkfirst, 45

Für die Fachhochschule benötigst du die Fachhochschulreife!
Folglich fehlt dir noch dazu der Abschluß der 12. Klasse.

Für die Anmeldung zur Fachoberschule (11.-12. Klasse) kannst du dir auch eine Bescheinigung aus dem Sekretariat geben lassen.

Kommentar von nhth2014 ,

Oh sorry..hab mich bei der Fagestellung vertan.. ich meine natürlich, dass ich an eine FachOBERschule wechseln möchte ..  ;)

War irgendwie ein Denkfehler...

Antwort
von wandelnderwind, 51

Nein, du musst auf die BBS mindestens 2-3 Jahre gehen. Ist bei uns in NDs so

Kommentar von nhth2014 ,

also eine vorher eine Ausbildung haben? oder was meinst du?

Das muss man hier nicht unbedingt. Mit Ausbildung muss man nur 1 Jahr zur FOS und ohne 2Jahre.

Kommentar von wandelnderwind ,

Sry Frage falsch verstanden. Du kannst dich dort bewerben. Du musst das Zeugnis zum ersten Halbjahr nehmen

Kommentar von nhth2014 ,

Achso das ist gut :) Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community