Frage von jojobig, 86

Kann ich dieses Wasser durch abkochen trinken?

Hi. Wir gehen nächste Woche an eine Berghütte (Thüringer Wald). Dort gibt es kein Strom, kein fließend Wasser usw. Zu meiner Frage: an der hütte gibt es eine Quelle. Laut Besitzer trinkbar. Ich bin mir da aber nicht so sicher. Da ich mir keinen Wasserfilter kaufen will, da wir nicht oft so etwas machen will ich das Wasser abkochen. Kann ich das dann bedenkenlos trinken?

Antwort
von Elise87, 45

Wenn du dir nicht sicher bist, koche das Wasser ab. Dann kannst es auf jeden Fall ohne Bedenken trinken

Antwort
von Thiamigo, 55

du kannst es auch so trinken, wenn es eine Quelle ist ist das Wasser sauber

Kommentar von hoermirzu ,

Hab mich verklickt!

Selbstverständlich ist das trinkbar!

Kommentar von Falkenpost ,

Und woher soll sie wissen, dass es sauber ist?

Antwort
von FabiWi1994, 51

Jap.. wenn du es kochst dann kannst du es trinken ohne nachzudenken

Antwort
von jojobig, 18

Ich war da letztens auch. Kleine Frage wo ist das? Schnepfenloch? Auf jedenfalls kannst du jedes Wasser abgekocht aus dem Thüringer Wald trinken solange oberhalb keine Häuser sind bzw Sachen die die Quelle verschmutzen

Antwort
von Barolo88, 24

es gibt kaum etwas reineres als eine Bergquelle, abkochen halt ich für unnötig

Kommentar von SiViHa72 ,

Stimmt nicht immer.. fand letztens in Wales eine wunderbare Quelle m it größerem Quelltopf.. und das eine,w as darin zu sehen war, war kein Fels, sondern bei genauem Hinschauen ein totes Schaf.

Kommentar von Falkenpost ,

Und der Bauer odel schön fleißig oben seine Wiesen. Quellwasser ist nicht gleichzusetzen mit "sauber, rein und ohne jegliche Schadstoffe". Voraussetzung ist immer eine entsprechende Filterung durch die oberen Schichten und aus welcher Tiefe das Wasser kommt. Eine pauschale Aussage kann sehr schnell gesundheitliche Probleme verursachen.

Ich habe erst vor kurzem eine professionell geführte Quellwanderung in Franken durchgeführt. Die Führerin hat uns vor dem Wasser gewarnt, da die filternden Schichten im Untergrund schlicht zu gering und dünn wären.

Also Finger weg von "reinen Bergwasser" und vergesst mal die Heidi-Traumwelt.

Antwort
von SiViHa72, 33

Wenn der Besitzer es sagt,wird es schon okay sein. Bist Du trotzdem unsicher, koche es einmal auf bis es dampft und sprudelt. Dann ist alles okay.

Antwort
von hoermirzu, 51

Wenn der Besitzer sagt trinkbar, dann ist das auch trinkbar.

Kommentar von Falkenpost ,

Ich hoffe, der übernimmt danach auch die gesundheitlichen Probleme für dich.

Kommentar von hoermirzu ,

Was könnte Dir vom Quellwasser großartig passieren? So hoch gibt`s keine Fabriken und deren unzulänglichen Kläranlagen.

Beim Gang über Deine Hauptstraße, aus verschweißtem Fleisch-, Käse-, Joghurt- ...Paketen nimmst Du 1000 Mal mehr Gifte auf als aus einer Naturquelle! 

Hättest `mal in Physik/Chemie, besser aufgepasst.

Antwort
von joheipo, 39

Quellwasser brauchst Du nicht abzukochen.

Würde ich höchstens empfehlen, wenn die Quelle in der Nähe einer alten Mülldeponie liegt.

Kommentar von Falkenpost ,

Quellwasser ist nicht gleichzusetzen mit "sauber, rein und ohne jegliche Schadstoffe". Voraussetzung ist immer eine entsprechende Filterung durch die oberen Schichten und aus welcher Tiefe das Wasser kommt. Eine pauschale Aussage kann sehr schnell gesundheitliche Probleme verursachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten