Frage von Camperglitch, 204

Kann ich dieses Auto kaufen?

Hallo liebe Antwortenden :)

Ich bin 19,5 Jahre alt und befinde mich in einer Ausbildung. Diese endet im Juni 2017 Ich würde mir gerne einen gebrauchten Toyota GT86 für rund 20.000€ kaufen. Das ganze auf Raten (Bestenfalles 5 Jahre) und 1.000€ Anzahlung. Monatlich wären das ja 390€. Daher kein Problem. Generell geht es mir weniger um das bezahlen, da das Geld ja auf jeden Fall bezahlt werden kann. Nur ist die Frage: Kann ich den Wagen denn als Azubi einfach so auf Raten kaufen? Erklärt mir bestenfalles auch bitte direkt wie so etwas dann abläuft °,°

PS: Ich besitze aktuell einen Honda Civic im Wert von rund 800€ und befinde mich noch 1 Jahr in der Probezeit. (Führerschein seit 7. Dezember 2015)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gummibusch, 56

Diese Frage wirst Du nur mit der zuständigen Kreditbank klären können da die Frage strittig ist ob die Bürgschaft Deiner Eltern ausreichend wäre, denkbar wäre es aber schon.

Daß Du auf jeden Fall eine Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung, deren Höhe die Bank ebenfalls bestimmt, abschließen mußt sollte Dir auch klar sein, nicht, daß Dir das dann finanziell doch "das Genick abdreht".☺

Gute Wahl übrigens, eines der ganz wenigen Fahrzeuge neuerer Bauart denen ich auch noch etwas abgewinnen kann.

Feinnervig ansprechender, sehr guter Saugmotor, tolles Handling... 😊

Kommentar von alarm67 ,

vor allem für ein noch 19jährigen!!

Kommentar von Gummibusch ,

Ich weiß auf was Du hinauswillst aber hast Du dieses Fahrzeug schon einmal gefahren? Damit kann man auch bei widrigen Bedingungen,  sogar bei Schnee- und Eisglätte (selbstverständlich mit guter Winterbereifung) gefahrlos unterwegs sein da es fantastisch einfach zu kontrollieren ist und der Motor sehr schön über die Drehzahl zu dosieren ist.

Ich meine da gibt es weit mehr viel unvernünftigere Alternativen die einen ständig am Gasfuß jucken aber letztendlich trotzdem weniger Spaß machen.☺

Antwort
von Alterhaudegen75, 103

Wie funnysina schon ganz richtig bemerkt hat, gibt's denke ich kaum die möglichkeit das Fahrzeug zu finanzieren.

Aus deiner Sicht scheint das mit dem Geld zwar zu funktionieren, aber die Berechnungsgrundlage für Finanzierungen ist eine andere, als du sie dir bestimmt ausgemalt hast.

Mal völlig davon abgesehen das du ja rein theoretisch auch durch die Prüfung rasseln könntest.

Und mal unter uns beiden Pastorentöchtern, dir in so jungen Jahren schon so einen Kredit an dein Bein zu binden, ist keine sehr gute Idee.

Klappt irgendwas nicht so wie du dir das vorgestellt hast, arbeitest du nur noch für das Auto. Kauf dir lieber erstmal ein günstigeres Auto. Verbessern kannst du dich immer.

Antwort
von Olli1996Sch, 22

Also ich glaub ich würde an deiner Stelle erstmal den Civic weiterfahren. So'n Auto kann im Unterhalt verdammt Teuer werden.....Sprit, Versicherung, Steuern etc....und dann kommt eventuell noch die "Geringe" Fahrerfahrung dazu. Lieber erstmal paar Jahre "üben" und dann irgendwann mal Zuschlagen. Man unterschätzt bei so nem Sportwagen durchaus auch die Leistung mal als junger Fahrer und dann ist das KFZ ganz schnell dahin, noch nicht Ab-bezahlt und dann kommen richtig Probleme auf einen zu. 

Und falls du dich doch FÜR den Wagen entscheiden solltest, glaub ich nicht das dir Irgendein Kreditinstitut dafür die Weichen stellt....ich hab mir letztens nen neuen TV gekauft und wollte Finanzieren, ging nich weil ich Azubi bin. 

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 29

Du kannst alles was mit Raten zusammen hängt die nächsten Jahre erst mal vergessen und das Auto erst Recht den erst wen Du im Beruf ein paar Jahre in der Firma fest drin bist und das Geld auch regelmäßig kommt dann kann man mit der Bank Reden über Kredit 

aber nicht als Stift der noch nicht einen festen Beruf hat Du lernst da ja noch und nach 5-10 Jahren im Beruf dann kannst Du über so was nachdenken das Auto wird dich so oder so auffressen und Schulden hast du  dann und wen das Ding dann Schrott ist bleiben nur die Schulden und Du kannst die dann gerade mal ein Fahrrad leisten 

da Du überhaupt noch nicht fahren kannst  sollte man so eine Karre  in den nächsten Jahren sich nicht anschaffen  erst wen man Auto fahren kann  aber nichts für Frischlinge die NULL an Fahrpraxis haben .

Kommentar von Camperglitch ,

Also für eine Expertenantwort war diese hier leider sehr wie sag ich das ... aggresiv geschrieben. 

Kommentar von alarm67 ,

Von wegen aggressiv! Die Wahrheit! Und Du willst sie einfach nur nicht hören!

Antwort
von LouPing, 59

Hey Camperglitch

Um es kurz zu machen: 

Das Fahrzeug ist einige Nummern zu groß für dich. 

-vom Kaufpreis her

-Unterhalt, Versicherung

-du bist nicht kreditwürdig

Bleibe bei einem Auto an das du dir leisten kannst, vom der Fahrpraxis her und vom Geldbeutel. 

Kommentar von Camperglitch ,

Auch nochmal für dich: Geldmäßig gibt es KEINE Probleme. Alle sagen es ist zu hoch für mich?... Ich habe nie auch nur irgendwo gesagt wie viel ich verdiene. Das geht an der Frage vorbei aber trotzdem danke fürs schreiben...

Kommentar von mefsio ,

390€ plus Unterhalt run 800-1000€ im Monat nur fürs Auto.
Darf ich fragen was für eine Ausbildung du machst?

Kommentar von LouPing ,

Hey Camperglith

Als Azubi bist du generell nicht kreditwürdig. 

Keine Bank geht hier ein Risiko ein, es lässt sich nicht abschätzen ob du übernommen wirst oder anderswo einen Job bekommst. Dein derzeitiger Geldfluss kann verdammt schnell versiegen. 

Für ein "bewegliches Risiko" wie ein Auto braucht es Sicherheiten. Ich würde in so einem Fall nicht! bürgen. 

Antwort
von Rockuser, 60

Ohne Bürgen, bekommst Du keine Finanzierung in der Höhe.

Du hast derzeit nur das Ausbildungsgeld, und was Du nach der Ausbildung verdienst, steht noch in den Sternen, für den Banker.

Stell dir vor, Du findest nach der Ausbildung keinen Job , oder rasselst durch die Prüfung, das ist der Bank viel zu unsicher.

Kommentar von Camperglitch ,

Bürgen sind meine Eltern.

Wer sagt, dass ich bloß das Azubigehalt habe?

Job ist abgesichert. Übernahme steht fest. Gehalt ebenfalls. Prüfung wird zumindest aktuell höchstwahrscheinlich kein Problem. Die praktische beherrsche ich jetzt schon und theoretisch habe ich einen 1,2 Schnitt.

Die Frage handelt pur um den Ablauf und ob ich den Kredit bekommen würde.

Kommentar von Rockuser ,

Wenn deine Eltern bürgen, sollte das kein Problem sein, wenn sie Kreditwürdig sind.

Kommentar von mefsio ,

Solang die Prüfung nicht bestanden ist und du einen unbefristeten Vertrag hast ist gar nichts abgesichert.

Kommentar von Camperglitch ,

Abgesichert heißt im meinem Falle, dass der Chef die Übernahme schon längst garantiert hat :'D 

Antwort
von Actros1861, 34

Du wirst wahrscheinlich kein günstiges Kredit bekommen. Zusätzlich müssen deine Eltern für den Kredit bürgen.

Bedenke, dass zu den Raten noch:

  • Versicherung
  • Steuer
  • Beznzin
  • Wartung

dazukommen ;-)

Kommentar von Camperglitch ,

Versicherung würde sich um die 130-140€ monatlich drehen. (TK)
Benzin sind bis zu 100€ im Monat geplant (Verbrauche aktuell so 50-60€ im Monat)

Kommentar von Actros1861 ,

Also meine persönliche Meinung dazu:

wenn du alles durchgerechnet hast und du dir im klaren bist, u.U. sehr hohe Zinsen für den Kredit zu zahlen, wieso nicht. Natürlich nur, wenn du nach deiner Ausbildng fest übernommen wirst.

Ich hatte mir damals im 2. Lehrjahr ein 15.000€ Golf V finanziert. Am Ende habe ich mir mal spaßeshalber ausgerechnet, was mich das Auto insgesamt gekostet hat (Kaufpreis, Zinsen für Kredit, Wertverlust, Benzin, Vesicherung, Wartung usw.).

Du wirst es kaum glauben, aber letztendlich hat mich das Auto in 5 Jahren über 35.000€ gekostet. Das wäre ein gutes Eigenkapital für ein Haus oder Eigentumswohnung gewesen! Ich war dermaßen überrascht, weil man ja nicht merkt, wieviel man wirklich ausgibt. Man zahlt es einfach...

Ab da habe ich begriffen, dass man mit einem Auto nur Geld verbrennt :-)

An deiner Stelle würde ich mir das genau überlegen.

Kommentar von alarm67 ,

Bei einem durch einen Kredit finanzierten PKW verlangt die Bank IMMER eine VOLLKASKOVERSICHERUNG!!! Diese MUSST Du nachweisen! TK ist also nicht!

1. vermutlich von vielen Denkfehlern!

Antwort
von mefsio, 51

Um nochmal auf das Auto an sich zurück zu kommen:

1. Spritverbrauch um die 10l kannst du rechnen.

2. Sportwagen also dreht sich nix unter Shell V- Power, Aral Ultimate 102 usw.
Der "gute" Sprit kostet ca. 20ct mehr pro Liter als normales Super

3. Öl, Bremsen, Verschleißteile sind auf Sport ausgelegt also ist auch nur der gleichwertige Austausch zulässig. Da kosten die Bremsscheiben eben keine 60€ sondern 120€, an Öl tut es kein 10W40 sondern eben ein Hochleistungsöl wo 5l gut und gerne 70€+ kosten kann.

4. Ersatzteile. Wenn was kaputt geht hast du bei diesem relativ neuen Auto noch nicht viele Gebrauchtteile geschweige denn unabhängige Ersatzteilhersteller.
Zur Orientierung: Achsmanschette vorn kostet original für meinen ca 40€. Eine universale kostet 10€ - mein Auto ist aber auch 20 Jahre alt spricht für den gibt es solche Teile - diese Wahl wirst du meist nicht haben. Preisunterschied s.o.

Wie schon weiter unten angesprochen: die Kiste setzt du an den Baum.

Ich hab einen 20 Jahre alten, trägen, unaerodynamischen, rein auf Zug und Zuverlässiglkeit ausgelegten 125PS Allrad - Kombi.
Und auch der kam mir in einer Kurve quer weil es eben mal Nass war (im Sommer).
Gut das Auto hab ich gefangen aber danach stand ich auch kurz auf der Gegenspur.
Gott sei dank kam gerade keiner.
Da hatte ich ungefähr 4-5 Jahre meinen Führerschein.

Der GT 86 hat Heck (dreht schneller, wenn er dreht) und du wirst dir sicher für den Winter keinen 2. Wagen kaufen, könntest damit also auch mal in den Schnee geraten.
Da gibt es im Grunde nicht die Option "der könnte quer kommen".
Der kommt dann quer. Punkt.

Wie wir in Sachsen zu sagen pflegen:

"Gud Nachd un kee Bedde" (Gute Nacht und kein Bett)

Antwort
von alarm67, 65

Da Deine Ausbildungsvergütung vermutlich unter der Pfändungsfreigrenze liegt, wird Dir eine Bank ohne weiteres KEIN Kredit geben. Weiterhin weiß die Bank ja auch nicht, Du vielleicht ja selbst auch noch nicht, was nach der Ausbildung passiert!!!!

Dann benötigst Du neben der Sicherheit des Autos noch "Bürgen", also Deine Eltern.

Neben der Rate darfst Du im Übrigen die nicht unerheblichen Unterhaltskosten vergessen!!!

Ich finde es verrückt, als Azubi sich

a) so hoch verschulden zu wollen

b) ein sooo teures Auto finanzieren zu wollen

Bleib mal Bodenständig und kaufe Dir ein Auto, was Du dir leisten und auch unterhalten kannst.

Kommentar von Camperglitch ,

Wie ich sagte... Geld ist da nicht das Problem. Erstens habe ich nie gesagt wie viel ich verdiene und zweitens geht es nur darum ob ich einen Kredit bekommen würde wegen dem Azubistand. Und Übernahme nach der Ausbildung steht schon fest. Unterhalt ist ebenfalls nachgerechnet und passt rein. 

Kommentar von alarm67 ,

a) wenn Geld kein Problem ist, dann zahle doch bar!

b) die Banken wollen Arbeitsverträge sehen, hier kannst Du derzeit lediglich Deinen Azubi Vertrag vorweisen. Was Du mit Deinem Chef/Arbeitgeber besprochen hast und das das derzeit mit der Übernahme gut aussieht interessiert die Bank nicht. Fakten (Arbeitsverträge) zählen. Absprachen können auch schnell anders aussehen/ausgehen und ehe Du dich versiehst, szehst Du auf der Straße.

c) das Deine Eltern bürgen, kannst Du auch gleich mit in die Frage aufnehmen!! Weil wenn das schon klar ist, Deine Eltern finanziell gesund auf beiden Beinen stehen, dann macht hier Deine Frage KEINEN Sinn, ist also völlig überflüssig!

d) da die Frage überflüssig ist, willst Du dich also vermutlich einfach nur wichtig machen, was Du für ein ach so tolles Auto (Deine Meinung) kaufst

Antwort
von jbinfo, 22

Du bekommst als Azubi keinen Kredit in dieser Höhe. Du hast kein festes Arbeitsverhältnis.

Behalte deinen Civic und warte ab was nach der Ausbildung ist. Dann denke noch mal über den GT86 (ganz gute Wahl) erneut nach.

Antwort
von elmundoesloco, 11

Ich würde einem Azubi niemals finanzieren lassen, nicht als seriöser Händler. Ich will jemanden, bei dem ich notfalls das Gehalt pfänden kann. Das geht bei dir nicht.

Wie möchtest du dann bitte noch Steuer und Versicherung bezahlen, vor allem als Fahranfänger?? Ich hab, seit ich meinen Schein habe, fast immer nur Kleinwagen gefahren, so lange bis sie auseinander gefallen sind. Das langt doch?! Das Ding muss von A nach B, wie ist doch egal.

Kommentar von Camperglitch ,

"Das langt doch?! Das Ding muss von A nach B, wie ist doch egal."

Das ist Ansichtssache. Andere, wie ich z.B., haben sehr viel Spaß am fahren und wollen nicht nur von A nach B. Sondern auch sehr viel Spaß beim fahren ;)

Kommentar von elmundoesloco ,

Ich fahr auch gerne Auto, aber ich hab mir erst was besseres gegönnt, als ich die Kohle hatte es Cash zu zahlen. Vor allem sollte laufend so viel Kohle reinkommen um es unterhalten zu können. Ich fahre auf 30% und zahle 500 € für Vollkasko mit 300 € SB (und das brauchst du bei so nem wertvollem Auto!). Du willst doch bestimmt auch mal weggehen? Oder willst deine Kumpels vom Auto aus beobachten wie sie Spaß haben?

Antwort
von kevin1905, 24

Nur ist die Frage: Kann ich den Wagen denn als Azubi einfach so auf Raten kaufen?

Wenn dein Nettoeinkommen unter ca. 1.200,- € liegt, wird dir keine Bank einen Kredit geben schon gar nicht in der Höhe.

Wenn man sich etwas teures kaufen will, heißt die Devise sparen.

Antwort
von Kuno33, 87

M. E.darf die Probezeit nicht länger als 6 Monate dauern. Vermutlich halten sie Dich aber mit Zeitverträgen hin.

Entscheidend ist, ob die Bank Dir den Kredit unter diesen Umständen gibt. Sicher ist das keineswegs. Außerdem "fressen Autos Geld": Du wirst eine Vollkaskoversicherung abschließen müssen, um den Kredit zu bekommen. Du hast Inspektionen und TÜV zu bezahlen. Da sind Preise von knapp 500 € keine Seltenheit. Je nach Fahrleistung hast Du Ausgaben für Sprit und Öl.

Auch will ich gar nicht wissen, was Du verdienst, aber rechne Dir aus, ob Du dann wirklich noch den Lebensunterhalt bezahlen kannst. Falls ja, ist ja alles gut.

Kommentar von alarm67 ,

Man, man, man!!!

Die Probezeit bezieht sich doch auf den Führerschein, was anderes lese ich nicht daraus!!

Kommentar von Alterhaudegen75 ,

Aus dem Kontext geht doch klar hervor das er den Führerschein meint. Weswegen sollte er sonst schreiben wann er den gemacht hat.

ZzZzZz

Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil 😉

Antwort
von firo96, 101

Also wenns nach mir ginge würde ich ersma mit dem honda weitermachen weil der ist eigtlich auch ganz geil

warte doch lieber bis die probezeit vorbei ist und deine ausbildung vorbei ist und dann villeicht ein auto für 3000-6000 euro zu holen :)

Antwort
von TrackdayP, 48

In so jungen Jahren würde ich niemals freiwillig einen Kredit aufnehmen (nichts anderes ist eine Finanzierung). Dann spar lieber ein paar Jahre die erwähnten 390€ im Monat wenn es denn "kein Problem ist". Davon kannst du dir schon was schickes kaufen ;)


 

Antwort
von funnysina, 111

Glaube nicht, dass du als Azubi einen Ratenplan kriegst. Aber mal davon abgesehen.. Das macht gar keinen Sinn. Spare das Geld doch lieber oder investiere es sinnvoller.

Antwort
von Gym80951996, 34

Warte einfach noch bis Juni. Das bisschen kannst wohl noch abwarten.
Dann wird es warm und hast dazu noch dein neues Auto.
Abgesehen davon gibt dir keine Bank einen Kredit, während du in der Probezeit bist. Und du brauchst jemanden, der für dich bürgt.

Kommentar von Camperglitch ,

Leichter gesagt als getan. Im Dezember läuft der TÜV ab und ich glaube meiner kommt nicht mehr drüber. 

Kommentar von Gym80951996 ,

Dann hol dir kurzzeitig ein anderes Auto oder gehe zu Fuß, denn:

die Bank gibt dir während der Probezeit oder während der Ausbildung keinen Kredit

Antwort
von mefsio, 56

Als Azubi ist dein Einkommen zu "unsicher" anders gesagt du bist nicht Kreditwürdig.
Abgesehen davon ist eine 200ps Heckschleuder mit Sperre ein denkbar schlechtes Auto für einen Fahranfänger (und ja das bist du und bleibst es auch noch ein paar Jahre).
Oder um mal den Teufel an die Wand zu malen: die Kiste hast du vermutlih gepresst ehe du sie abbezahlt hast.

Antwort
von herzilein35, 64

Als Azubi auf keinen Fall. Da hast du keine Chance

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 13

Vermeide Konsumkredite.

Antwort
von nurromanus, 24

Erstens habe ich nie gesagt wie viel ich verdiene und zweitens geht es nur darum ob ich einen Kredit bekommen würde wegen dem Azubistand

Du merkst was?

Es wird nicht bekannt gegeben, was man verdient, aber es wird gefragt, ob man kreditwürdig ist...Kopfschüttel!

Kommentar von Camperglitch ,

Es geht darum: Ob ich 2.000 oder 500 verdiene sei dahingestellt. Die Frage war nicht wie viele Leute mir auf einmal sagen können, wie träumerisch das alles ist.

Kommentar von nurromanus ,

Mein "Vorwurf" ist nicht, dass Deine Vorstellungen träumerisch sind. 

Deine Frage war, ob Du kreditwürdig bist, ohne uns aber irgendwas an Einnahmen oder Höhe Deiner regelmässigen Ausgaben bekannt zu geben. Wie unlogisch ist das denn?

Kommentar von alarm67 ,

Er ist halt DOCH ein Träumer!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community