Frage von smarttv, 35

Kann ich diese Bewerbung so abschicken oder kann man noch etwas ergänzen?

Bewerbung um eine Stelle als Samstagskraft bei Lidl

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Lidl-Website habe ich erfahren, dass Sie eine Samstagskraft in der Filiale XY benötigen. Ich bewerbe mich für diese Stelle, da ich als Schüler über ausreichend freie Zeit verfüge, die ich Ihnen samstags zur Verfügung stellen kann. Im Oktober 2016 arbeitete ich an den Berufspraktischen Tagen im Merkur und habe dort einiges an Erfahrung beim Einschlichten der Regale und dem Umgang mit den Kunden gesammelt.

Meine Stärken und Interessen liegen ganz klar im Bereich Einzelhandel, was auch der Grund ist warum ich mich bei Ihnen bewerbe. Ich bin kreativ und habe viel Ausdauer. Zudem bin ich sehr kontaktfreudig und habe auch keine Probleme mich in einem Team zu integrieren. Was ich Ihnen noch zu bieten habe: Sprachliche Ausdrucksfähigkeit Körperliche Kraft Verständnis von Abläufen Kontaktfähigkeit

Sehr gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders und bedanke mich für das Lesen meiner Bewerbung.

Mit freundlichen Grüßen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 4

Hallo smarttv,

bei Aushilfsjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen.
Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Filialleitung sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon
nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der
schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder es Dir dort nicht gefällt, hättest
Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort
von ChristianLE, 13

Gibt es hier auch einen direkten Ansprechpartner, an den Du die Bewerbung richten kannst? Vielleicht mal kurz anrufen. Dies allgemeinen Anreden sind nicht so gern gesehen.

Ansonsten würde ich die Einleitung nochmal überarbeiten und hier etwas individuelles Schreiben.

http://karrierebibel.de/anschreiben-einstieg-einleitungssatz/

Meine Stärken und Interessen liegen ganz klar im Bereich Einzelhandel, was auch der Grund ist warum ich mich bei Ihnen bewerbe.

 

Bitte genauer. Wo liegen denn konkret deine Stärken und Interessen?

 Ich bin kreativ und habe viel Ausdauer.

 

Nimm das bitte nicht persönlich, aber was spielt das für den beworbenen Job für eine Rolle? Musst Du beim Einräumen der Regale kreativ sein?

Bitte nur Stärken angeben, die für die Stelle relevant sind. Der Rest interessiert den Arbeitgeber nicht.

Zudem bin ich sehr kontaktfreudig und habe auch keine Probleme mich in einem Team zu integrieren.

 

Eigentlich würde ich die Kontaktfreudigkeit immer weglassen. Das klingt wie : "Ich quatsche den ganzen Tag mit Kollegen und vernachlässige die Arbeit"

 

Was ich Ihnen noch zu bieten habe: Sprachliche Ausdrucksfähigkeit Körperliche Kraft Verständnis von Abläufen Kontaktfähigkeit

 

Unabhängig davon, dass hier etliche Kommas fehlen, kannst Du die Kontaktfähigkeit weglassen. Das hast Du einen Satz zuvor schon erwähnt.

Sehr gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen.

 

Bitte keine Konjunktive verwenden. Schreib einfach: "Gern überzeuge ich Sie in deinem persönlichen Gespräch..."

bedanke mich für das Lesen meiner Bewerbung

 

Unbedingt weglassen.

Eine gute Bewerbung wird gern gelesen. Dafür bedankt man sich nicht. Du musst ja nicht auf Knien rutschen, sondern sollst Selbstbewusstsein zeigen.

Abschließend empfehle ich Dir, dich in der Bewerbung auf die bisherigen Berufserfahrungen zu beziehen und hieraus deine Stärken/Kompetenzen zu beschreiben.

 

Kommentar von Jessii1606 ,

Sehr gute Kritik. Kann mich da nur anschließen, möchte aber noch ergänzend sagen, dass man auch keinen Doppelpunkt in einer Bewerbung haben sollte. Den Satz "Was du sonst noch zu bieten hast" würde ich daher umschreiben.

Antwort
von mariohatkp, 19

gut geschrieben habe aber bei der Berufsschule gelernt das Mit freundlichen Grüßen = Leck mich am ***** bedeutet also nehme etwas persönlicheres wie z. B. Freundliche Grüße

Und natürlich Rechtschreibung prüfen (:

Es macht einfach einen besseren Eindruck.

Kommentar von Jessii1606 ,

Dann hat deine Berufsschule einen deutlichen Fehler gemacht.

Freundliche Grüße ist eigentlich gleich mit Liebe Grüße gestellt, das heißt du kennst die Person, ihr arbeitet zusammen usw.

In einer Bewerbung muss das schon förmlich sein und da ist Mit freundlichen Grüßen das Richtige.

Kommentar von mariohatkp ,

Ich glaube den Pädagogen. In der Abschlussprüfung wird es auch so gemacht. Ist eben moderne Grußformel - grüße von der DIN 5008

Kommentar von rotreginak02 ,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das so in der BS gelernt hast, sondern eher, dass du es so verstanden hast.Auch nach der aktuellen DIN 5008 ist " Mit freundlichen Grüßen" üblich, man darf aber auch "Freundliche Grüße" schreiben siehe auch:

http://www.din-5008-richtlinien.de/startseite/grussformel/

Antwort
von SpiderSchweinOo, 14

So würde ich es umschreiben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Lidl-Website habe ich erfahren, dass Sie eine Samstagskraft in der Filiale XY benötigen. Ich bewerbe mich für diese Stelle, da ich als Schüler über ausreichend freie Zeit verfüge, die ich Ihnen samstags zur Verfügung stellen kann. Ich habe schon erfahrungen im Einzelhandel und könnte dadurch Erfahrungen mitbringen.

Meine Stärken und Interessen liegen ganz klar im Bereich Einzelhandel, was auch der Grund ist warum ich mich bei Ihnen bewerbe. Ich bin kreativ und habe viel Ausdauer. Zudem bin ich sehr kontaktfreudig und habe auch keine Probleme mich in einem Team zu integrieren. Was ich Ihnen noch zu bieten habe: Sprachliche Ausdrucksfähigkeit, Körperliche Kraft, Verständnis von Abläufen, Kontaktfähigkeit und Englische fortgeschrittene Kenntnisse.

Sehr gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Mit freundlichen Grüßen

SpiderSchweinOo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten