Frage von gamebob6, 75

Kann ich diese Bewerbung so abschicken (Anschreiben)?

Bin momentan an meinem Abi dran und die Bewerbungen stehen wieder vor der Tür.

Hab jetzt eine verfasst weiß aber nicht ob die so gut ist.

Wäre nett wenn vllt einer eben drauf gucken kann und diese beurteilt. :)

Das Anschreiben : https://www.docdroid.net/lIsFwfB/anschreiben-gutefrage.docx.html

Außerdem habe ich da noch ein paar fragen :

Sind die Zeilenabstände ausreichend? Muss ich oben drüber "Bewerbung als ..." Ist es ok das ich 2 gründe habe wieso ich das Unternehmen gewählt habe? Muss das Datum unter die Firma?

Mfg gamebob6 :)

Antwort
von atzef, 42

Sorry, aber ich finde diese Bewerbung sehr schlecht und befürchte, dass du damit kaum zu einem Vorstellungsgespräch kommen wirst.

Mach dir klar, was das Unternehmen, das dich nicht kennt und das für dich Geld ausgeben soll, an einer Bewerbung interessiert...

Der Zeilenabstand ist ok. Formal wäre nur die Anredeformel etwas weiter vom Betreff abzusetzen.

Aber inhaltlich...grottig!

Fang damit an, womit man bei einer Kontaktaufnahme und beim Kennenlernen immer anfängt: dem Vorstellen!

Dann entwickele, warum du dich für Softwareentwicklung interessierst, wie du darauf gekommen bist. Anschließend stellst du heraus, welche einschlägigen Kenntnisse du hast, welche programmiersprachen du schon beherrschst und was du selber schon alles programmiert hast, welche vielleicht auch beruflichen Erfahrungen du hast (Praktika).

Dann nimm Bezug auf das Anforderungsprofil des Unternehmens an seine Bewerber, falls vorhanden. Alternativ entwickelst du jene persönlichen Eigenschaften und Stärken, die für diese Bewerbung hilfreich erscheinen.

Sachliche Gründe für die Wahl des Unternehmens kannst du sachlich gerne abschließend anführen, aber niemals ein derart hohles Geschleime!

Nee, das ist leider komplett in die Hose gegangen. Zweiter Versuch.

Kommentar von gamebob6 ,

Soo Bruder,

Danke das du mich darauf aufmerksam gemacht hast .. hab das Teil jetzt umgeschrieben und lade es gleich hoch.

Macht es dir was aus da auch nochmal drüber zu schauen?

Kommentar von atzef ,

Puh, nee, da bin ich ganz bei judgehotfudge, das ist immer noch grottig. :-/

immerhin sind jetzt aber Ansätze erkennbar. :-)

In der Firmenanschrift muss es "An die" heißen. Füg da noch Personalabteilung ein und den namen des Ansprechpartners, den du über das Internet recherchieren könntest.

Dann kannst du auch die Anredeformel konkretisieren. Das Geschleime muss da endlich weg.

Stell dich vor: Wer bist du? Was hast du auf der Pfanne?

Sehr geehrte Frau xy,

nachdem ich im Mai 2015 erfolgreich die xy-Realschule mit dem qualifizierten Realschulabschlusss und der Durchschnittsnote xy abgeschlossen habe, besuche ich zurzeit das xy-Berufskolleg für xy in xy, das ich im Sommer 2017 mit dem xy-Abschluss beenden werde.

Usw. Hat das Kolleg etwas mit Informatik zu tun? Muss man da auch Praktikas absolvieren? Ich kenne diese Kollegs nicht. Früher gab es nur die FOS...

Kommentar von atzef ,

Mache ich gleich mal, Moment...

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 35

Hallo gamebob6,

ich schließe mich der Meinung von atzef an und möchte Dir empfehlen, Dich erstmal zu informieren, wie man eine gute Bewerbung schreibt, z. B. anhand der einschlägigen Ratgeberliteratur oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Und dann kannst Du gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen und um Verbesserungsvorschläge bitten.

Kommentar von gamebob6 ,

Soo

hat mich zwar einen Tag gekostet aber ich hoffe das war es wert :)

https://www.docdroid.net/gjN4Wv1/anschreiben-gute-frage.docx.html

Ist das so besser?

Kommentar von judgehotfudge ,

Es tut mir leid, aber ich habe gar nicht über die Einleitung hinaus gelesen. Diese und die Anrede sind schon so schlecht, dass ich keine Lust mehr habe, weiterzulesen.

Ich weiß nicht, was Du an dem besagten Tag gemacht hast, aber meiner Empfehlung scheinst Du jedenfalls nicht gefolgt zu sein.

Antwort
von Usergf, 49

Der Abstand von der Betreffzeile zum Anschreiben an sich, ist glaube ich zu klein. Schau mal hier:

http://www.bildung-news.com/bildung-und-karriere/bewerbung/din-norm-5008-fur-bew...

Kommentar von gamebob6 ,

Gut werde es entsprechend anpassen :)

Vielen Dank!

Antwort
von miezepussi, 34

Die Anschrift an die Firma ist viel zu tief. Das passt never in einen Fensterbriefumschlag. Versuche mal bei Deinem eigenen Adressfeld nur einen einfachen Zeilenabstand und keinen 1 1/2fachen. Dann könnte es eventuell passen.

Zwischen Betreff und "sehr geehrte" -> 2 Zeilen Abstand

nach "sehr geehrte" nur eine Leerzeile

(google mal nach Din 5008, da findest du alles zu leerzeilen und Briefaufbau)

Kommentar von gamebob6 ,

Ok werde da ma vorbei gucken .. Usergf hat ja den link gepostet.

Aber Sonst kann ich diese so lassen oder?

Kommentar von miezepussi ,

inhaltlich finde ich sie ganz gut. Auch den Satzbau. ich bin aber kein Deutschlehrer

Kommentar von gamebob6 ,

Meine Nachbarin ist Deutschlehrerin .. ich wollte die sowieso noch fragen aber ich hole mir lieber von mehreren leuten die meinung ein ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten