Kann ich die Versicherung bezahlen die Über meine Eltern läuft?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo regenmeister,

kein Problem! Deine Planung ist gut. Du kannst es genau so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo regenmeister,

ich nehme mal an, dass deine Eltern eine freie "SF-Klasse" (Prozente) haben, die du für die Versicherung der 125er benutzen willst, richtig!?

Dann spricht bestimmt nichts dagegen, dass deine Eltern die Versicherung abschließen und du den Beitrag dafür bezahlst. Bei der DEVK wäre das zumindest problemlos möglich.

Wenn du mit dem Roller dann (hoffentlich) unfallfrei fährst, sinken die %-te deiner Eltern und die Versicherung wird billiger. 

Die SF-Klasse bleibt das Eigentum deiner Eltern, auch wenn du künftig als Fahrer dazu beiträgst, dass sie immer besser wird. Für eine Autoversicherung könntest du sie ggf. zumindest anteilig übernehmen. Das ist aber ein recht kompliziertes Thema, da solltest du dich auf jeden Fall mit deinen Eltern zusammen von einem Fachmann beraten lassen.

Wenn du die Versicherung direkt über dich machst, zahlst du jetzt etwas mehr, hast aber direkt eine eigene SF-Klasse für dein erstes Auto.

(Bald) viel Spaß mit deinem neuen Roller!

Lieben Gruß

Lydia vom DEVK-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qugart
18.07.2016, 16:18

Macht doch nicht so auf Werbung. das ist bei JEDER anderen KfZ-Versicherung auch möglich.

1
Kommentar von schleudermaxe
18.07.2016, 17:29

..... seit wann können zwei Personen einen Fahrzeugvertrag gleichzeitig abschließen bei der DEVK?

0

Melde das Moped doch einfach auf Dich an.
Sooooooo teuer ist das nicht, konnte ich mir als Jugendlicher auch schon leisten. hab jetzt grad mal grob geguckt.....
Gibt es ab 9,90 im Monat, also im Quartal knapp 30 Euro.......is ja lächerlich...

Da lohnt doch dieses ganze Durcheinander nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenmeister
19.07.2016, 21:32

Ich hab auch so nen versicherungsrechner gemacht (auf Check.24) und da kam eine Versicherung mit 370€ im Jahr und eine mit 50€ im Jahr und die billigere hatte auch noch eine bessere Bewertung und mehr Leistungen ... Also denke ich dass das irgendwie nicht funktioniert ...

0

... und warum ist es über die Eltern günstiger? Bei meiner ist das egal und somit bitte noch einmal rechnen lassen. Es sei denn, ein etwaiger SF-Rabatt kann gesetzt werden.

Allzeit Gute Fahrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenmeister
19.07.2016, 21:28

Ja meine Mutter hat einen sf Rabatt und hat noch irgendwelche anderen Rabatte. .. und da kommt man dann auf 8 €

0

Natürlich geht das.

Versicherungsnehmer (deine Eltern) muss nicht Beitragszahler (du) sein.

Der Schadensfreiheitsrabatt hat nichts mit dem Beitragszahler zu tun. Es kommt nur darauf an, wieviele schadenfreie Jahre du selber hast oder theoretisch haben kannst.

Darüber musst du dir erst Gedanken machen, wenn es so weit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von regenmeister
18.07.2016, 13:15

bekomme ich da trotzdem Versicherungsrabatt wenn ich ein Auto kaufe oder muss da die Versicherung über mich laufen?

0

Klar, das geht grundsätzlich immer. Hauptsache Geld, egal woher. Wichtig ist z.B.: bei Überweisungen nur, dass die Autragsnummer oder dergleichen stimmt, damit die Zahlung der richtigen Person zugeordnet werden kann.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Versicherunng am Ende zahlt ist egal. Den Rabatt bekommst Du , wenn Du auch wieder ein Auto auf den Namen Deiner Eltern anmeldest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apolon
18.07.2016, 13:55

 Den Rabatt bekommst Du ,

Welchen Rabatt ?

Bei einem Mofa/Moped gibt es keinen Schadensfreiheitsrabatt!

0

Das geht, nur musst du als Fahrer eingetragen werden, damit die Versicherung Schäden bezahlt, wenn du am Steuer warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung