Frage von Xipolis, 40

Kann ich die verauslagten Taxikosten nach Zugverspätung vom Verkehrsverbund zurück verlangen?

Nachdem ich am Flughafen mein Gepäck entgegen genommen hatte, begab ich mich Abends mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf das letzte Stück meiner Heimreise. Diese dauert ca. 55 Minuten, wovon die ersten 40 Minuten S-Bahn-Fahrt inklusive einmal Umsteigen sind und die letzten 15 Minuten mit dem Bus gefahren werden müssen.

Ich habe mir ein Ticket gekauft bis zum Umstieg in den Bus und hätte dann im Bus ein weiteres Ticket gelöst (ein durchgehendes Ticket wäre teurer gewesen).

Als ich während der S-Bahn-Fahrt umsteigen musste, hatte die S-Bahn gut 30 Minuten Verspätung. In der Konsequenz war dann auch der Bus weg und es war der letzte Bus der an diesem Abend gefahren ist. Um nach Hause zu kommen musste ich mir ein Taxi nehmen und habe dabei gegen Beleg knapp 20.- € ausgelegt.

Kann ich vom Verkehrsverbund (bei uns ist das der RMV) den Ersatz der Auslagen verlangen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rolf42, 31

Nein, Erstattung der Taxikosten in solchen Fällen gibt es im RMV nur für Inhaber von persönlichen Jahreskarten.

http://www.rmv.de/de/Fahrgastinfos/Weitere_Infos/Unser_Servicepaket/31574/Mobili...

In anderen Fällen gelten die üblichen Fahrgastrechte im Eisenbahnverkehr:

http://www.rmv.de/de/Fahrgastinfos/Weitere_Infos/Unser_Servicepaket/31378/Fahrga...

Antwort
von baindl, 40

Vielleicht hilft Dir dies

https://kundenanliegen.rmv.de/elma/public/complaints/create-public-complaint.act...

Kommentar von Xipolis ,

Über die drei Tage Meldefrist bin ich leider schon rüber...

Antwort
von ES1956, 38

http://www.bahn.de/p/view/service/fahrgastrechte/uebersicht.shtml

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten