Frage von Fiddyly, 26

Kann ich die Umzugskisten entsorgen, wenn das Umzugsunternehmen diese nicht innerhalb der vereinbarten Frist abholt?

Ich bin Mitte April mit einem Umzugsunternehmen umgezogen. Bei diesem habe ich die Umzugskisten gemietet. Vereinbarung laut Vertrag: Abholung durch das Umzugsunternehmen innerhalb von sechs Wochen.

Zwei Wochen nach dem Umzug, habe ich das Unternehmen darauf hingewiesen, dass die Kartons nun abholbereit seien. Daraufhin teilte man mir mit, dass die Kartons in die Terminierung genommen würden, aber derzeit kein Umzug in meine Stadt geplant sei.

Mittlerweile sind neun Wochen vergangen. Ich habe das Unternehmen noch einmal darauf hingewiesen, die Kartons unverzüglich, spätestens aber bis 04.07.2016 abzuholen. Gleichzeitig habe ich sie in "Annahmeverzug" gesetzt.

Ansonsten würde ich die Kartons entweder auf Kosten des Unternehmens entsorgen oder per Spedition an das Unternehmen senden.

Wäre das eine gangbare und rechtssichere Weise oder habt ihr andere Ideen?

Vielen Dank!

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 10

Wenn Du die Frist per Einwurfeinschreiben gesetzt hast, reicht das aus und nach Ablauf der Frist kannst Du entsprechende genannte Maßnahmen ergreifen.

Antwort
von abibremer, 4

Zusammengeklappt nehmen die Dinger ja erst ab einer Grössenordnung jenseits von 15 bis zwanzig Pappen wirklich Raum ein. Wenn du nicht hundertprozentig bist NIE WIDER umziehen zu wollen oder müssen, ist eine eigene Zwischenlagerung empfehlenswert.

Antwort
von oxygenium, 12

warum stellst du die Dinger nicht einfach erstmal in den Keller?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community