Frage von VERG0ETERTx33, 56

Kann ich die schule einfach abbrechen?

Hallo. Ich bin 18 Jahre alt und gehe jetzt in die 11 Klasse. Habe die 10. Klasse 2 mal gemacht. Die schule hat noch nicht mal richtig angefangen. Ich wollte eigentlich schon nach der 10. Klasse eine Ausbildung haben, aber es War NIRGENDWO etwas frei. Ich hab einfach ziemliche angst in die schule zu gehen. Es ist ein enormer Druck. Habe neue Lehrer die ziemlich viel von einem verlangen und dann auch noch in solchen fächern wo ich weiß das ich darin nicht gut bin :( Kann ich die schule einfach so abbrechen ? Aber wie ist das denn mit Ausbildung ? Kann ich dann mein Zeugnis vom letzten jahr hingeben oder wie ist das ?

Antwort
von SeinMaedchen914, 17

Du bist 18 und kannst allein entscheiden, außerdem bist du nicht mehr schulpflichtig. Du müsstest es wie gesagt nur beim Sekretariat und beim schulleiter Bescheid geben. Dann bekommst du eine Frist, um dir Arbeit zu suchen, hol dir einen Termin bei der Agentur fuer Arbeit, die helfen dir und beantworten alle deine fragen zum Thema Ausbildung. Hat bei mir super funktioniert, nur hab mich dann doch lieber fuer Abitur entschieden ;)

Antwort
von 007fan123, 16

Ich glaube das müsste gehen. Da die Schulpflicht in Dt fomal glaube ich schon mit der neunten oder zehnten Klasse aufhört, kannst du auf Rücksprache mit der Schule diese auch Mitten im Schuljahr abbrechen. Aber wie gesagt zu 100% bin ich mir nicht sicher, wende dich also am besten an die schulleitung.

Antwort
von MaityP, 22

Ein Abbruch ist bestimmt möglich. Aber du sagst ja selbst, das Jahr hat noch nicht richtig begonnen. Vielleicht wirst du mit den neuen Lehrern und Anforderungen noch warm. Ich würde nicht voreilig aufgeben. 

Antwort
von Guppy131, 7

Ja kannst du, da du über 18 bist und die mindestens zu erfüllende Zeit in der Schule verbracht hast. Bist also nicht mehr Ausbildungspflichtig. 
Du solltest sie allerdings nicht abbrechen, wenn du noch keine Ausbildung hast. Das endet damit, dass du wieder nicht sofort eine bekommst und später keine mehr bekommst, weil du keine Antwort hast wenn sie fragen was du seit der Schule gemacht hast und da nur eine Lücke in deinem Lebenslauf ist.

Am besten fragst du mal in deiner Schule nach dem Beratungslehrer und holst dir da mal einen Termin, fragst was du für Möglichkeiten hast die Zeit zu überbrücken bis zu einer Ausbildung. 

Ich hab damals auch einfach die Schule abgebrochen und bin zum Bund gegangen, jetzt mach ich doch wieder mein Abi, um danach wieder zum Bund zu gehen. Wäre ja vielleicht auch was für dich, zumindest zur Überbrückung.

Kommentar von VERG0ETERTx33 ,

Nebenbei arbeite ich ja & ich muss die schule bezahlen, bekomme Bafög weil meine Mama sich quer stellt und ich keinen Kontakt mehr mit ihr habe, habe auch meine eigene Wohnung die vom Amt bezahlt wird. Kann ich jetzt einfach eine Bewerbung schreiben und abschicken ?

Kommentar von Guppy131 ,

Du musst die Schule bezahlen?!
Wenns kein Internat oder ne Privatschule ist (was ja nur Alternativen sind) musst du in Dtl keine allgemeinen Kosten für den Schulbesuch aufbringen.
Ja würde sich anbieten ;). 
Aber ich bin mir nicht sicher wie das von den Leistungen vom Amt läuft also solltest du dich lieber nicht bei der Schule abmelden wenn du nicht direkt im Anschluss die Ausbildung starten kannst.

Antwort
von Biruu, 20

Ein Freund von mir hat letztes Jahr im November die Schule plötzlich abgebrochen und bei ihm waren keine Probleme. Du solltest eigentlich das letzte Zeugnis verwenden können ich weiß nur nicht wie gut das ankommt wenn du einfach so abbrichst. 

Kommentar von VERG0ETERTx33 ,

Und was macht dein freund jetzt so?

Antwort
von mylovearehorses, 41

Meines wissens geht das. Du bist 18. Du müsstest theoretisch nur zum Sekretariat und zum schulleiter und verschiedene formulare ausfüllen.
Viel glück:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten