Frage von Kati1996, 85

Kann ich die Schadenfreiheitsklasse von meiner alten Kfz-Versicherung mitnehmen?

Hallo :)

ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Versicherung für mein neues Auto, weil mir meine alte Versicherung zu teuer ist. Jetzt ist es so, dass ich (hoffentlich) im Juni ein Jahr unfallfrei fahre und dementsprechend ja auch weniger Beitrag zahlen müsste. Ich will mir aber sicher sein, dass ich wirklich nur noch für den Mai bei meiner neuen Versicherung den höheren Beitragssatz zahle und die Versicherung, die ich mir ausgeguckt habe, da erreiche ich jetzt natürlich niemanden. Funktioniert sowas im Normalfall?

Danke im Vorraus für eure Antworten.

Antwort
von wilees, 60

Du nimmst bei Versicherungswechsel Deinen Schadenfreiheitsrabatt mit.

Nur erfolgt regelmäßig die Rückstufung erst zum Jahresende. Du kannst, außer bei Fahrzeugwechsel, nicht mitten im Jahr die Versicherung wechseln.

Kommentar von Kati1996 ,

Danke :) es handelt sich ja um einen Fahrzeugwechsel 

Kommentar von wilees ,

Ich wollte nur vorbeugen, falls wieder mal jemand etwas unglücklich formuliert hat.

Kommentar von DerHans ,

Das ist so nicht richtig. Sondereinstufungen werden nicht weiter gegeben.

Kommentar von Apolon ,

 Du nimmst bei Versicherungswechsel Deinen Schadenfreiheitsrabatt mit.

Nicht immer. 

z.B. nicht wenn im vergangenen Versicherungsjahr eine Schaden verursacht wurde.

Wenn ein Rabattschutz oder Rabattretter im Vertrag bestanden hat und in den versicherten Jahren bei diesem Versicherer ein Schaden bestanden hat.

Wenn bei dem vorherigen Versicherer der Vertrag mit einer Sondereinstufung angefangen hat.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 46

Die SF-Stufe wird immer mit dem vollen Kalenderjahr zum 1.1. gewechselt.

Bei einem Versichererwechsel wird grundsätzlich eine Kopie des Führerscheins verlangt. Die SF-Klasse wird nur insofern übernommen, wie sie tatsächlich erfahren sein kann.

Sondereinstufungen bleiben beim Erstversicherer

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Seit wann ist denn ein Führerschein für die Versicherung eins Kfz nötig?
Das wäre eine vollkommen neue Regelung


Die SF-Klasse wird nur insofern übernommen, wie sie tatsächlich erfahren sein kann.

Das ist zwar richtig, aber in diesem Fall geht es um die SF Klasse die der Fragesteller sich bereits selbst erfahren hat

Kommentar von DerHans ,

Bei der Rabattübertragung muss grundsätzlich der Führerschein in Kopie beigefügt werden.

Wie soll der Versicherer denn sonst prüfen, ob die Angaben des VN korrekt sind?

Kommentar von RudiRatlos67 ,

Hans, das gilt aber nur wenn er den SF von einem dritten übertragen haben möchte.  Seinen eigenen SF Rabatt kann er so oft hin und her schieben von Pfefferminzia nach Zitronia und zurück ohne einmal seinen Führerschein vor zulegen.  selbst wenn er nichtmal einen Führerschein hätte würde er schadensfreie Jahre aufbauen solange seine Fahrer keine Schäden verursachen.  Auch den Rabatt würde er mitnehmen wenn er die Versicherung wechselt.

Kommentar von machhehniker ,

Das ist hald der Hans, der liest nur oberflächlich und antwortet auf gut Glück.

Antwort
von Teddy42, 61

Du nimst deine SF Klasse & Prozente immer mit zu einer neuen Versicherung.

Kommentar von kim294 ,

Man nimmt nur die SF-Klasse mit und nicht die Prozente.

Und das auch nur, wenn es sich nicht um eine Sondereinstufung gehandelt hat.

Kommentar von Teddy42 ,

Die SF Klasse sagt aus auf wieviel Prozente du "fährst" - Bei einem Versicherungswechsel bleiben diese auch bestehen.

Kommentar von MoechteAWissen ,

Die SF Klasse sagt aus auf wieviel Prozente du "fährst" - Bei einem Versicherungswechsel bleiben diese auch bestehen.

Nö!
Richtig ist:

Bei einem VU-Wechsel wird der „ tatsächliche erwirtschafte SFR bestätigt“

Die Sondereinstufung  fällt weg!  (passiver SFR)    
Jedoch nicht der gesamte SFR.

Die Versicherung wird den SFR vom Rabattgrundjahr hochrechnen und den „ echten SFR“ bestätigen.

Ausnahme hiervon…
Man überzeugt das neue VU davon, die Sondereinstufung zu übernehmen   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community