Frage von SlyderQ, 26

Kann ich die IG Metall aufgrund von Arbeitslosigkeit bzw. Studium fristlos kündigen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von beangato, 14

Auszug aus der Satzung:

§ 8:

Der Austritt muss schriftlich unter Beifügung des Mitgliedsausweises bei der Geschäftsstelle erklärt werden, der das Mitglied angehört. Der Austritt kann mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende eines Quartals erklärt werden.

https://www.igmetall.de/docs_Satzung_20160104_18305300dc4c8729f5b9221f380cbe0203...

Seite 18

Solltest es Dir trotzdem noch mal überlegen - man kann die Beiträge auch anpasssen lassen - wegen Rechtsschutz beispielsweise.

Antwort
von Nemesis900, 15

Nein, du hast eine Frist von 6 Wochen zum Quartalsende. Du kannst aber als Student oder Erwerbsloser deinen Beitrag senken lassen.

Antwort
von SiViHa72, 17

Ne, Du musst fristrerecht kündigen, aber wenn Du kein Einkommen hast, kann der beitrag für diese Zeit auf ein MInimum reduziert werden.

Guck mal in deren Satzung (kannst Du googeln)

Antwort
von joheipo, 8

Lieber den reduzierten Mitgliedsbeitrag für Studenten / Arbeitslose zahlen als auszusteigen.

Es ist nicht immer gewährleistet, nach einem Austritt zu einem späteren Zeitpunkt  wieder als Mitglied aufgenommen zu werden.

Kommentar von SlyderQ ,

als Lehrer bringt ja ein Metallverein nicht wirklich was oder sehe ich das falsch

Antwort
von Hemerocallista, 15

steht in der satzung..

Kommentar von SlyderQ ,

an die komme ich wie ?

Kommentar von SiViHa72 ,

Google. Du nimmst den Namen der GW und dazu "Satzung".

Haben eigentlich alle online.


War mal so nett:

https://www.igmetall.de/kontakt-zur-ig-metall-mitgliedschaft-kuendigen-2134.htm

Kommentar von SlyderQ ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten