Frage von Justin2017, 153

Kann ich die Handy Anzahlung später bezahlen?

Hallo, ich habe heute einen Handy Vertrag gemacht das Handy und der Tarif ging erfolgrei duch die Prüfung. Leider war mein Konto nicht ausreichend gedeckt so das ich erst am ersten Dezember die Anzahlung bezahlen kann. Das Handy ist sieben Tage für mich Reserviert. Muss ich denn Vertrag neu machen wenn ich erst am ersten die Anzahlung bezahlen Kann ?

Expertenantwort
von deinhandy, Business, 104

Hallo Justin2017,

die Antwort auf Deine Frage lautet: Es kommt darauf an.
Üblicherweise setzen die meisten Provider und Vermittler eine Zahlungsfrist ab Rechnungslegung von 7 Tagen. Kann ein Händler oder Mobilfunkanbieter nach 5 Tagen noch keinen Zahlungseingang vermerken, schickt er Dir allerdings in der Regel eine Zahlungserinnerung (das ist noch keine Mahnung).
Generell vermeiden Anbieter den Weg über Mahnung, Fristsetzung und Inkasso, sondern warten nach der Zahlungserinnerung eine Frist von weiteren 5 Tagen ab. Nach 10 Tagen wird dann der Vertrag insgesamt vom Anbieter storniert.
Inwieweit dieses Prozedere Auswirkungen auf Deinen Credit-Score bei Bürgel, Schufa etc. hat, können wir von hier aus nicht beurteilen. 
Auch können wir nicht garantieren, dass alle Händler oder Anbieter nach diesem Schema vorgehen, es handelt sich jedoch um ein Beispiel aus der gängigen Praxis. 

Lösungsvorschläge:

  • Du setzt Dich mit Deinem Anbieter oder Händler telefonisch in Verbindung und schilderst dem Mitarbeiter Deine Situation. Es ist möglich, dass Du im Einzelfall aus Kulanz eine verlängerte Zahlungsfrist erhältst. Allerdings gibt es dafür keine Garantie. Vielleicht kannst Du Deine Bitte auch durch eine An- oder Teilzahlung im Voraus begünstigen - in jedem Fall aber solltest Du Dich persönlich mit Deinem Anbieter in Verbindung setzen.
  • Wenn Du Deinen Vertrag online geschlossen hast, hast Du ein zweiwöchiges Rücktrittsrecht. Du kannst den Vertrag also widerrufen und einen neuen abschließen, sobald es Deine finanzielle Situation wieder zulässt. Diese Möglichkeit besteht allerdings nicht, wenn Du einen Vertrag im stationären Handel (=Laden, Fachgeschäft oder Anbieter-Stützpunkt) geschlossen hast. Dann bist Du zur Vertragserfüllung verpflichtet.
  • Du leihst Dir den ausstehenden Betrag von Deinen Eltern oder Verwandten, leistest die Anzahlung und zahlst den Leihbetrag dann nach dem 1.12. zurück.

Wir wünschen Dir viel Erfolg! 

Dein Team von DeinHandy

Antwort
von smiley84, 94

Das könnte tatsächlich problematisch werden. Soweit ich weiß, wird der Vertrag aus den Systemen automatisch gelöscht, wenn die Anzahlung nicht innerhalb der Frist gezahlt wird. Und wenn dir die Mitarbeiter eine Frist von 7 Tagen gesetzt haben, musst du wohl im Dezember den Vertrag nochmal neu abschließen.

In jedem Fall würde ich nochmals Rücksprache mit dem Bearbeiter halten.

Antwort
von Aliha, 75

In 7 Tagen ist noch nicht Anfang Dezember, also musst du zusehen wie du aus dem Vertrag wieder rauskommst. Wenn der Vertrag wirklich nach 7 Tagen gelöscht wird wenn du nicht zahlst, dann ist das für dich noch die beste Lösung. Wie willst du eigentlich den Verpflichtungen aus dem Vertrag nachkommen, wenn du noch nicht einmal die Anzahlung leisten kannst.

Antwort
von railan, 67

Wer außer dem Anbieter sollte das beantworten können?

Aber - wenn es schon so anfängt, wäre der Vertrag zu überdenken... Wenn eine Lastschrift zurückgebucht wurde ist mit weiteren Kosten und ggf. einem Schufa Eintrag zu rechnen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten