Kann ich die beiden Kabel einfach so rausschrauben oder muss erst die Sicherung raus (sieheBild)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wenn wirs hier mit netzsspannung zu tun haben, wovon ich stärkstens ausgehe, dann muss auf jeden fall spannungsfrei geschaltet werden. bevor dran gearbeitet wird. d.h. sicherung raus! außerdem muss sichergestellt sein, dass auch wirklich spannungsfrei ist. d.h. mit einem 2pligen Spannungsprüfer z.B. Duspol die Spannung messen...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei arbeiten an Stromkabeln... IMMER die Sicherung raus!
Und ich sprech aus Erfahrung... ich dachte vor einigen Jahren auch mal, dass der Lichtschalter reicht... bis meine Ex-Freundin rein kam und aus Reflex das Licht anschalten wollte, während ich gerade ne neue Lampe angeschraubt hab.

Am besten danach nochmal mit dem Prüfer drauf gehen ob wirklich kein Saft drauf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Netzspannung: Die 5 Sicherheitsregeln beachten! Bei Arbeiten an (Schutz-)Kleinspannung das Netzgerät von der Spannungsversorgung trennen (also den Netzstecker ziehen).

Handelt es sich hier um Netzspannung? Wenn JA: Diesen Pfusch sollte nach dem Ausschalten erst einmal jemand vom Fach begutachten und instandsetzen, denn

  • es gibt keinen mitgeführten Schutzleiter.
  • es gibt keine genormten Aderfarben für L und N (Lautsprecherleitung).
  • mindestens eine Lüsterklemme ist beschädigt und somit nicht mehr kurzschluss- und fingersicher.
  • anhand des Bildes ist davon auszugehen, dass keine Aderendhülsen verpresst wurden.

Wer so etwas vor sich hat und die Fehler nicht sieht, der sollte gar nicht erst auf die Idee kommen, hier selbst Hand anzulegen. Mal abgesehen von der Gefahr eines elektrischen Schlages ist dies auch ein potentieller Brandherd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electrician
05.02.2016, 08:19

DANKE für die negative Bewertung. Da hat wohl jemand schlecht geschlafen... Schade, dass man den Klick auf den Button nicht begründen muss.

0

Ich würde bei so etwas grundsätzlich die Sicherung rausschrauben. Ich meine, wenn du dich nicht doof anstellst, wird da zwar vermutlich auch nichts passieren, selbst wenn du die Sicherung eingelegt läßt. Aber wenn man mit Strom hantiert, sollte man immer ganz sicher gehen. Ich würde da auf Jedenfall die Sicherung rausnehmen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht nur die sicherung raus sondern auch danach prüfen ob es spannungsfrei ist.könntest ja die verkehrte erwischt haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen Phasenprüfer zur Hand hast, würde ich empfehlen, erst die Sicherung rauszuschrauben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von electrician
04.02.2016, 06:09

Der Phasenprüfer (besser: "Lügenstift") ist kein geeignetes Messgerät, um Spannungsfreiheit festzustellen - Schlechter Tipp!

0

Grundsätzlich Freischalten, gegen wieder einschalten sichern und Spannungsfreiheit feststellen. (usw.)

Ein Lampen Tausch sollte noch in Ordnung gehen.. .Wobei mir auf dem Bild schon wieder der PE fehlt...
Sollte es mehr als ein Lampentausch sein so beachte bitte §13 der NAV

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung