Kann ich die Arbeitstelle vor Arbeitsantritt kündigen,, bitte helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht alles was in Verträgen steht ist automatisch wirksam.

Manche Zeitarbeitsfirmen haben in den ersten zwei Wochen eine Kündigungsfrist von zwei Tagen , da musst Du mal schauen ob das bei Dir auch der Fall ist.

Grundsätzlich ist es möglich, Verträge  vor Vertragsbeginn mit den entsprechenden Kündigungsfristen zu kündigen.

Wenn Du also die Kündigungsfrist einhälst, ist das kein Problem.

Ich denke mit der Klausel aber ist gemeint, wenn Du einfach beim Verleiher aufhören würdest ohne wirksam und fristgerecht gekündigt zu haben, das dann eine Strafe fällig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tutzie1
25.11.2016, 20:37

aber gelten die probezeitfristen auch für die Zeit vorm arbeitsantritt?? 

0

Die Kündigungsfrist beträgt vermutlich in der Probezeit 14 Tage zum Monatsschluss. Dann kündige doch jetzt sofort unter Einhaltung dieser Frist. Dann wird es spannend - denn der Arbeitgeber dürfte kein Interesse haben, für nur 4 Wochen einen unmotivierten Mitarbeiter zu beschäftigen, dem für diesen Monat auch noch 2 Urlaubstage anteilig zustehen. Verzichtet er dann auf Dich? ...vermutlich.

Hälst Du dich nicht an diese fristgerechte Kündigung, dann wird die Vertragsstrafe fällig. Das sehen auch die Arbeitsgerichte so. Bei einer fristgerechten Kündigung hat der Arbeitgeber keinen Anspruch mehr.


Vertragwidirg heißt nicht nur ohne Einhaltung der Fristen, sondern auch durch provozieren einer fristlosen Kündigung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tutzie1
25.11.2016, 20:34

im Vertrag steht das in der Probezeit bei neuanstellung die Kündigungsfrist 1 tag ist.. die ersten 3 monaten ist die Kündigungsfrist 1 woche und dann 2 Wochen bis ende der Probezeit.. ich will aber kündigen bevor ich die arbeit antrete. gelten dann die gleichen fristen wie in der Probezeit??? oder ist dass dann Vertragswidrig?

0

Was möchtest Du wissen?