Frage von Cathunter, 100

Kann ich die 11. Klasse wiederholen (G8, Baden-Württemberg), und was ist, wenn meine Eltern dagegen sind?

Hallo liebe Comunity. Nachdem ich im 1. Halbjahr einen Schnitt von 3,2 hatte, geht die Tendenz im zweiten Halbjahr bisher nicht wie erwartet nach oben, sondern nach unten. :(

Nun habe ich mir überlegt, die 11. Klasse auf einem anderen Gymnasium nochmals zu machen. Ich komme mit meiner Tutorin nicht klar, und da sie auch meine Mathelehrerin ist und nicht erklären kann/will (weiß ich nie so recht), will ich auch unbedingt die Schule wechseln, da die Gefahr besteht, das ich sie im nächsten Schuljahr wieder bekomme. Nun sind aber meine Eltern dagegen, da ich schon mit 7 eingeschult wurde, und ich ihrer Meinung nach nicht noch ein Jahr "vergeuden" soll.

Da ich am Ende des Schuljahres 18 Jahre alt bin, kann ich meines Wissens nach selbst entscheiden, wo ich hingehen möchte, und was ich machen möchte. Doch was muss ich alles tun, um erfolgreich im nächsten Jahr die Schule zu wechseln und die Klasse zu wiederholen? Klar, ich muss lernen. Ich war im 1. Halbjahr ziemlich faul, was sich jetzt im 2. Halbjahr etwas rächt.

Ich möchte nur wissen, was ich alles tun muss, bis ich wechseln kann.

Dankeschön

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von celaenasardotin, 77

Rede doch mal mit deinem Oberstufenkoordinator. Bei uns war es so , dass sich die Wiederholer die Lehrer aussuchen durften. Und du solltest daran denken , dass eine schule auch immer stress bedeutet und dass es überall dumme Lehrer gibt

Antwort
von LukeXXXXX, 69

Sprich mit einen Lehrer... 

Wenn du deinen Tutor nicht magst(was ich kenne)dann sprich mit einen Lehrer denn du magst und vertraust

Antwort
von ollikanns, 62

Es entscheidet immer noch die Schule, was du machen kannst. Die alleine entscheidet, ob sie dich wiederholen lässt (sehr unwahrscheinlich bei deinem Notendurchschnitt) oder eine neue Schule entscheidet, ob sie dich überhaupt annimmt (auch unwahrscheinlich, wenn du keine zwingenden Gründe vorlegen kannst). Derjenige, der da am wenigsten entscheidet, bist du.

Kommentar von LukeXXXXX ,

naja kommt drauf an, man kann selbst entscheiden zu wiederhohlen wenn man "knapp " durchfällt kanst du selbst bestimmen ob du wiederhohlst ober wechselt. Nur wenn du extrem schlecht warst wird in einer Lehrer konverenz entschieden ob sie dich wiederhohlen lassen oder dich rausschmeisen...

Kommentar von ollikanns ,

Frage nicht gelesen??? Er hat einen Notendurchschnitt von 3,2. Da fällt man nicht durch und kann auch nicht einfach wiederholen. Da muss die Schule zustimmen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community