Kann ich den Prachtbarsch zu den Malawi Barschen setzten, weil im Zoo laden sitzen sie problemlos zusammen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf dauer solltest du dass besser bleiben lassen. Im Händler Becken schwimmt meist alles sowieso im selben Wasser. Das heißt aber nicht, dass die Fische unter diesen umständen lange leben.

Prachtbarsche mögen eher weicheres Wasser. Höchstgrene ist für die ein Ph-Wert von 7,5. Damit kratzt du dann aber bei den Malawis an der untersten Grenze. Auf dauer wirkt sich das dann auf die Gesundheit der Fische aus und sie sterben früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber was denn nun?

Malawis oder Afrikanischer Schmetterlingsbuntbarsch? Die Schmetterlinge kommen nicht aus dem Malawisee, sondern aus Seen und Flüssen in Guinea, Sierra Leone etc.

Wassertechnisch würde eine Vergesellschaftung von den Afrikanischen Schmetterlingen mit den Purpurprachtbarschen funktionieren.

Eine Vergesellschaftung sollte man trotzdem unterlassen, da beide Barscharten bodenorientiert leben und revierbildend sind. Die Schmetterlinge sind dabei eher ruhig und zurückhaltend, oft sogar scheu. Die PPP sind absolute Rabauken, die, wenn sie in der Balz und der Brut sind, sogar ein großes 300 l AQ voll in Schach halten.

Die Schmetterlinge hätten also nichts zu lachen und würden sehr schnell am Stress sterben.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung