Frage von Siljabuergin, 129

Kann ich den Muli noch reiten?

Heey alle zusammen 🙋🏼 Meint ihr ich (13 Jahre, 160cm, 40 kg) kann den Muli (13 Jahre, 119 cm, fein gebaut) noch reiten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde & reiten, 63

das würde ich nicht tun.

ich hätte noch eine frage zur wortklärung: maulESEL oder maulTIER?

für maulesel ist es generell schwer, überhaupt einen passenden sattel zu finden. ein maultier kommt gewöhnlich mit einem westernsattel gut klar. allerdings wage ich zu beweifeln, dass es in der passenden grösse für dein tierchen einen gibt, in dem DU noch vernünftig sitzen kannst.

maulesel haben gewöhnlich eine nicht gute statische struktur und sind extrem vorderlastig. als packtier sind sie wunderbar, weil dann das lastgewicht auf dem kompletten rücken und auf allen rippenbögen verteilt wird. so kommt die hinterhand automatisch mehr zum tragen.

ein maultier entspricht statisch fast einem pferd. allerdings hast du oft grad bei ponymaultieren einen tonnigen körper nahezu ohne widerrist und einen extrem geraden rücken, der meist sehr kurz und in der nierenpartie eher fest ist. da drauf überhaupt einen sattel so anzupassen, dass er nicht unter den bauch, über die schulter oder bis auf die kruppe rutscht, ist schon eine echte herausforderung. der "sitzplatz" ist eher klein und das reitergewicht sollte dicht am schwerpunkt des tieres sein.

dein gewicht ist überhaupt kein problem. bei einem maultier ist eher deine grösse problematisch. wenn du 10cm kleiner wärst und 10kg mehr wiegen würdest, wäre es überhaupt kein problem. aber du bist auf dem tier quasi eine art "pendel". das stört das gleichgewicht in der bewegung.

das wirkt sich so aus, als wolltest du auf deinem fahrrad hinten am gepäckträger je einen halbvollen wasserkanister auf einem unebenem feldweg transportieren. durch das physikalische gesetz der trägheit wird dich die fuhre bald aus dem gleichgewicht bringen. genauso ist das, wenn du auf dem muli reitest.

wie gesagt - und ohne sattel schon gar nicht.

du könntest bodenarbeit machen, zirzensik oder dein tierchen einfahren, mit ihm spazieren gehen, longieren etc.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Danke für diese kenntnisreiche Antwort!

Kommentar von ponyfliege ,

danke für den netten kommi! ;-)

Kommentar von Siljabuergin ,

Vielen, vielen Dank. Es ist ein Maultier. Also sollte ich ihn eher nicht mehr reiten?

Antwort
von dap123, 88

Das Gewicht dürfte nicht das Problem sein, bis 40kg ist für ein Pony - egal welcher Art - normalerweise zu tragen. Es sieht halt nicht mehr so wirklich schön aus, du bist halt zu groß...

Kommentar von Siljabuergin ,

Ok danke, wie es aussieht ist mir egal, es soll einfach für den Muli nicht schädlich sein

Antwort
von traumwelt1, 47

Ich denke, du wirst etwas zu groß für das Pony sein. Vom Gewicht her geht es schon noch, aber die Größe, naja, müsstest du ausprobieren. Ich mein, wenn du mi den Füßen schon fast am Boden bist, hat es ja wenig Sinn das Pony noch zu reiten.

Kommentar von ponyfliege ,

es ist kein pony.

Kommentar von traumwelt1 ,

Ja gut, dann eben ein Esel oder Maulesel.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 35

ja, sicher. Du bist ja (noch) nicht zu schwer.

Antwort
von dressurreiter, 16

Klar kannst du den noch reiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community