Frage von Mondbaerschaf, 43

Kann ich den Kopierschutz am Nintendo 3DS umgehen (SD-Karte)?

letztes Jahr ging mir mein 3DS ein, da ich mitten im Umzug war hab ich ihn gleich mitentsorgt (war alt, beschädigt, wollte ihn nicht extra einschicken da ich mir ohnehin einen neuen kaufen wollte)und hab die SD Karte mit einigen gekauften Spielen und -mir noch weit wichtiger- meinen Spielständen behalten. (Ich ging davon aus das ich alles ganz unkompliziert und LOGISCH auf dem neuen Gerät weiterspielen kann). Gestern das neue Gerät gekauft (2DS aber sollte keinen Unterschied machen), SD Karte eingelegt und... nichts. (hab über den PC gesehen dass es nicht an der SD Karte liegt, bzw ist da noch alles oben soweit ersichtlich) nach stundenlangem herumprobieren und googeln: SD Kartenspeicher ist Gerätgebunden? Häää? warum? absolut bescheuert! Gibt es eine Möglichkeit das ohne die dämliche Datentrasfer Software zu kopieren? (Ich besitze das Gerät ja nicht mehr) Über den PC irgendwie? Oder bin ich gezwungen mich nun so dermaßen zu ärgern das ich mein neues Gerät aus dem Fenster schmeiße, da ich es mir eigentlich nur gekauft habe um die alten Spielstände weiterzuzocken. Danke schonmal für Ratschläge.

Antwort
von WeinWasser, 17

Nein, da kannst du nichts machen. Die Daten vom 3DS sind einfach verschlüsselt, damit keiner dran rumspielen kann. Hättest du auch vorher schon nachgucken können, selbst Schuld. Ich finde es logischer, dass es natürlich nicht geht, die wollen ja schließlich auch ihr Geld verdienen.

Auch mit einem Softmod oder Hardmod kannst du da jetzt nichts mehr machen. Der alte 3DS war der einzige, der die Daten entschlüsseln konnte. Für den Datentransfer in der Konsole selbst, bräuchtest du auch beide Konsolen.

Musst neu anfangen.

Kommentar von Mondbaerschaf ,

"selbstschuld" naja, Jain würd ich sagen, das ist einfach ein beknacktes Konzept, dass ein Gerät kaputt geht kommt vor, und es ist mittlerweile einfach üblich mit ausgelagerten Daten und gleichem (nicht SELBEN) Gerät spielen zu können(also vorsorglich beim kauf nachgucken "was wäre wenn" sollte zugunsten der Nutzerfreundlichkeit doch unnötig sein). Außerdem verdienen sie doch mehr Geld damit wenn man das Gerät neu kauft als einschickt. Nun ich zum Beispiel wäre Bereit gewesen mir selbst das Spiel in Kartenform nochmal zu kaufen. Und nun wird mit dem Gerät irgendwas gemacht wenn ich keinen find der es will und ich rühr nix mehr von Nintendo an, einfach weil das so keinen Sinn mehr für mich hat. (Nebei mal wieder alte Savegames weiterzocken war mir ein neues Gerät wert, aber fürs neu anfangen hab ich weder Zeit noch Muße, bin doch kein Sisyphus.

Trotzdem Danke für deine Antwort.

Antwort
von tomijonas, 35

Gehts um die Spielstände von all deinen 3DS Spielen oder nur von den Digital gekauften?

Kommentar von Mondbaerschaf ,

Es geht um die Spielstände der digital gekauften.

ich glaub die via Kartenslot werden eh auf dem Spiel selbst gespeichert(?)

Kommentar von tomijonas ,

Ja das ist Korrekt. Tut mir Leid das sagen zu müssen aber den Kopierschutz kann man nicht umgehen. Höchstens (Weiß ich aber nicht genau) wenn du deinen 2DS softmoddest. Garantie ist aber dann futsch und Chance das die Konsole dadurch kaputt geht ist vorhanden

Kommentar von Mondbaerschaf ,

Danke für deine Antwort!

Ob die Garantie verloren geht oder das Gerät defekt,  ist mir herzlich egal, gleiches würd auch passieren wenn ich aus wut mit dem hammer drauflosgeh XD

ich seh mal was sich zum softmodden finden lässt

Antwort
von dodo125, 21

Ich glaube du kannst dich auf Option 2 vorbereiten, und deinen 2DS aus dem Fenster werfen :/

Kommentar von Mondbaerschaf ,

Ich denke auch, der nintendo Support hat mir das mehr oder weniger bestätigt.

So ein selten dämliches Konzept. Danke für die Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten