Frage von Christian1969, 28

Kann ich den Dimmer der Fa. Kopp (807801082 Europa Wippen-Wechsel-Dimmer (Phasenabschnitt) für eine Philips Ledino Lampe (2x 6 Watt) nutzen?

Laut Herstellerangaben ist dieser Dimmer für eine Leistung von 20 - 275 Watt ausgelegt. Die Lampe (Philips Ledino 53152/48/16) hat in der Summe 12 Watt. Laut Kundenrezession eines großen Onlinewarenhauses (fängt mit A an :-) ) gibt es keine Probleme bei einem Osram Leuchtmittel mit 12 Watt. Ich habe gelesen, dass sich die Mindestleistung auf Glühlampen und Halogenlampen und nicht auf LED Technik bezieht.

Kann ich daher meine 12 Watt Lampe an diesen Dimmer anschließen oder müßte ich auf ein anderes Produkt ausweichen? Der Lampenhersteller gibt auf seiner Homepage an, dass Dimmer von Kopp (Artikel 8078) verwendet werden können. Ich konnte aber keinen anderen Dimmer dieser Firma finden, der in Frage kommen könnte. Das Problem ist auch, dass die die meisten Dimmer eine Mindestleistung von 20 Watt haben.

Antwort
von acoincidence, 26

Kauf einen getesteten Dimmer 

Es gibt eine lange Liste an geprüften Dimmern da wird schon einer dabei sein. 

http://www.philips.com/dimmableled

Kommentar von Christian1969 ,

Dieser Dimmer steht auf der Liste. Aber nur mit der Angabe Kopp 8078. Weiter geht die Bezeichnung nicht. Daher stellt sich für mich die Frage, ob ich diesen benutzen kann, oder halt nicht.

Kommentar von acoincidence ,

Mach. Das Risiko ist gering. Im schlimmsten Fall brauchst du lediglich einen neuen Dimmer. 

Die Phillips Leuchte ist kompatibel das reicht erstmal. 

Antwort
von ulrich1919, 16

Wenn di Last zu klein ist, kann es sein, dass Deine Lampe flackert.

Kommentar von Bellefraise ,

ja, das ist die einzige Konsequenz.... keine Probleme sonst, vielleicht Störung des UKW-Empfangs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community