Frage von torsten715, 7

Kann ich dem Saunahersteller Kosten für externe Saunagänge in Rechnung stellen, wenn Gewährleistungsfall eintritt?

Wir haben im Keller unseres Hauses eine Heimsauna. Nach nun nicht ganz zwei Jahren scheint das Thermostat des Saunaofens defekt zu sein - Gewährleistung, hoffen wir.

Der Elektriker hat den Ofen durchgemessen und bescheinigt 12,3 Ampere pro Phase bei dem 9kW-Ofen, in Ordnung - trotzdem heizt der Ofen nicht mehr als 85-86 Grad bei Volllast. Zu wenig, denn laut Bedienungsanleitung sollte er in dieser Einstellung bis auf 120 Grad heizen.

Jetzt möchte der Hersteller aber, anstatt einfach ein neues Thermostat zu liefern, dass wir den ganzen Ofen an ihn schicken. Gut, kann man nichts machen.

Kann ich jetzt aber für die Dauer der Reparatur in eine öffentliche Sauna gehen und die Quittungen an den Saunahersteller einreichen, zur Begleichung?

Antwort
von ErsterSchnee, 7

Nein, kannst du nicht. 

Kommentar von torsten715 ,

Schade. Trotzdem Danke.

Kommentar von Droitteur ,

Aus juristischer du Sicht würde ich die Sache nicht so eindeutig sehen: wenn das Bestehen des Anspruchs im Rahmen der Gewährleistung nicht streitig ist, liegt natürlich auch ein Schadensersatzanspruch nicht fern.

Antwort
von hydrahydra, 7

Nein, natürlich nicht.

Kommentar von torsten715 ,

Schade. Trotzdem Danke.

Antwort
von Nightlover70, 3

Nein, das geht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community